Mühle mit Herbstfarben - 1. Oktober 2017

1. Oktober 2017

Der Oktober zeigt sich an seinem ersten Tag von seiner schönsten Seite. Wir waren so lange nicht draußen (mehr als eine Woche), dass wir heute morgen alles stehen und liegen gelassen haben und direkt losgezogen sind.

Eigentlich bin ich im Moment ein bisschen neben der Spur; ich muss zum vierten Mal dieses Jahr ein Antibiotikum nehmen und kämpfe zusätzlich mit einer Migräne-Phase. Das legt sich ziemlich auf die Stimmung, aber zum Glück habe ich Dieter, der sein Bestes tut und mich im Moment wirklich durch die Tage schiebt und auch immer wieder zum Lachen bringt. Und bei Bedarf darf ich ihm auch die Schultern nass weinen.

Ich wäre wahrscheinlich heute gar nicht raus gegangen, weil mir zur Zeit alles ein bisschen schwer fällt. Aber Dank eines liebevollen Schubsers waren wir dann eben doch unterwegs. Zum Glück, denn es war wirklich herrlich.

Wir sind bis hinter Pogum gelaufen und durch die Felder zurück; unser Lieblingssonntagsspazierang. Dann noch am alten Gasthof Rheiderland vorbei, durch den Hafen und wieder nach Hause, wo eine leckere Suppe auf uns gewartet hat. Jetzt bin ich müde und geschafft, aber zufrieden müde und schön geschafft, ganz anders als die Tage vorher. Sonne, Wind und Schaftherapie wirken bei mir einfach immer.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ihr müsst Euch übrigens keine Sorgen machen, ich hänge wirklich nur ein bisschen durch; es ist eigentlich alles in Ordnung. Ich tue mich zur Zeit ein bisschen schwer damit, dass man mit knapp 60 einfach knapp 60 ist und manches nicht mehr ganz so leicht geht wie noch einige Jahre vorher und ich alles an Land ziehe, was irgendwo an Viren und Bazillen unterwegs ist. Meine Grunderkrankung spielt da natürlich auch eine Rolle; 30 Jahre Cortison hinterlassen blöderweise Spuren.

Ich bin mir sicher, dass meine Jaulphase bald wieder vorbei ist; ich gehe mir nämlich selbst allmählich auf den Wecker. Außerdem bin ich ja eigentlich ein unerschütterlicher Optimist – und mein Optimismus hat in meinem Leben immer gegen die Hänger gewonnen, die jeder von uns hin und wieder mal hat.

Habt also noch ein bisschen Geduld mit mir und wundert Euch nicht, wenn es hier im Moment ein bisschen ruhiger ist, ja?

24 Kommentare zu “1. Oktober 2017

  1. Gute Besserung. Hoffentlich bis du bald wieder fit. Es sind wieder schöne Bilder. :28:

    • Ganz lieben Dank für Deine guten Wünsche und das Lob, liebe Anne :25:

  2. Hallo liebe Ursula :24:
    Ich kenne all die Probleme mit der Gesundheit . Ich habe Morbus Basedow, Asthma , eine Augenerkrankung Makulardegeneration und habe wieder letzten Monntag eine Spritzen ins Augen bekommen damit es mit dem Sehen nicht ganz runter geht . Ich habe bestimmt hier auch viele Fehler beim schreiben gemacht :16: Du gibst nicht , ich auch nicht .
    Deine Fotos sind immer toll freue mich drauf weil ich ja ein paar Tage in Ditzum war wo ich Spazieren war.
    Viele Grüße und gute Besserung. :zwinker:
    LG Waltraud :33:

    • Liebe Waltraud,

      auweia, dann hast Du aber ein Päckchen zu tragen :11: Aber Du hast Recht: Wir lassen uns nicht unter kriegen und aufgeben ist sowieso überhaupt keine Option :05: Mach Dir wegen ein paar Fehlerchen keine Gedanken; ich verstehe immer, was Du meinst, und darauf kommt es ja an :yes:

      Dass meine Bilder ein bisschen Erinnerung für Dich sind, ist so schön :22:

      Liebe Grüße zurück und ganz lieben Dank für die Besserungswünsche :01:

  3. Rheinlandsandra

    Liebe Ursula :33:
    Das sind heute wieder wunderschöne Bilder :36:
    Der Bau neben Opa Krino sieht immer riesiger aus :14:
    Hoffentlich passt es am Ende überhaupt noch ins Bild von Ditzum , manchmal wird ja einfach so maßlos übertrieben und vorher nicht nachgedacht.

    Der Greifvogel ist zu 99, 9 % ein Turmfalke :mail:

    Ich finde es gut , dass du uns daran teilhaben lässt wenn es Dir zur Zeit nicht so gut geht, bzw du einen Durchhänger hast, es ist und kann nicht immer alles "gut" oder perfekt sein. Ich wünsche Dir , dass du dich schnell wieder selbst leiden kannst und dich wieder "gut" fühlst :25:

    Danke für die schönen Bilder, auch Dieters Bild ist einfach klasse :good:

    Liebe Grüße und schönen Sonntag noch :rose:
    Sandra

    • Liebe Sandra,

      ja, der Bau ist wirklich unfassbar groß – so groß sah er am Anfang gar nicht aus. Ich habe auch keine Ahnung, was das werden soll (optisch meine ich) und hoffe auch, dass er nicht alles erschlägt. Wir haben in der Sielstraße ja schon einen Bau, der überhaupt nicht passt :11:

      Es ist so schön, dass es Dich nicht stört, wenn ich hin und wieder auch mal nicht ganz so positiv wie sonst schreibe. Ich finde das auch ehrlicher – ich bin nämlich nicht perfekt und möchte auch auf gar keinen Fall so tun. Perfektion macht mir Angst – und langweilig ist sie noch dazu :yes: Heute geht es mir schon besser; jetzt habe ich zwar auch noch eine dicke Erkältung, aber eine rote Schniefnase ist wirklich nur ein Miniproblem :02:

      Den Turmfalken habe ich schon die Wissensliste übernommen, vielen lieben Dank!

  4. Birgit Amelsberg

    Oh, liebe Ursula, wenn ich deine Fotos sehe, bekomme ich Fernweh! Ich war im August/September 3 Wochen in Aurich und von dort mehrmals in Ditzum. Diese Luft, dieser Geruch, diese Weite und diese Freiheit…. ich komm gar nicht wieder hier an. Ich liebe deine Bilder. Bleib und wird gesund. Liebe Grüße Birgit

    • Liebe Birgit,

      ich kann mir so gut vorstellen, dass die Umstellung von unserem schönen Ostfriesland auf wieder Zuhause für Dich gar nicht so einfach ist; wir lieben die Weite und die Freiheit für Seele und Augen auch sehr und können uns etwas anderes für unser Leben auch gar nicht mehr vorstellen :05:

      Dass Du meine Bilder so magst, freut mich so sehr, vielen lieben Dank für die lieben Worte :25: :22: Und für Deine guten Wünsche natürlich auch :yes:

  5. Klabautermann

    Hallo Ursula,vielen Dank für die heutigen Bilder :32: .Hoffentlich spielt deine Gesundheit noch lange mit damit du uns noch mit vielen,vielen Bildern überraschen kannst.Weiterhin alles Gute!
    LG vom Klabautermann…. :bye:

    • Hallo Klabautermann,
      ein dickes Dankeschön für Deine guten Wünsche :25: Ich werde Euch ganz bestimmt noch sehr lange mit Bildern überraschen – das mache ich nämlich so gerne :05:

  6. Liebe Ursula
    Ich wünsche dir gute Besserung :28:
    Wenn die Sonne nicht scheint, fühlt man sich schon etwas schlechter.
    Bei dir gibt es ja auch einen Grund, warum es dir hin und wieder elend geht :yes:
    Ich wünsche dir alles Gute :24:
    Liebe Grüße
    Margot

    • Liebe Margot,
      Dankeschön für Deine lieben Wünsche :25:

      Sonnenschein tut wirklich immer gut :36: Wenn es draußen stürmt und schneit, ist es drinnen ja total gemütlich, aber wenn es so grau und trübe ist, mag ich das gar nicht :11:

      Liebe Grüße zurück :24:

  7. Liebe Ursula, Dankeschön für Deine wunderschönen Herbstbilder! Sie strahlen so viel Ruhe aus!
    So ein schöner Herbstspaziergang hilft Dir sicher auch, schnell wieder fit zu werden.
    Bei dem Greifvogel glaube ich auch, daß es ein Turmfalke ist. Eigentlich sind hier die Sperber häufiger, aber das sieht mehr nach Turmfalke aus. Ein echter Glücksschnappschuß!!!

    Alles Gute für Dich, schnelle, gute Besserung und liebe Grüße an Dieter
    Astrid

    • Liebe Astrid,

      ich mag den Herbst auch so gerne :37: Und ja, gut tun mir Spaziergänge immer und so schöne ganz besonders :22:

      Den Turmfalken habe ich schon in die Wissensliste übernommen; ich lerne immer wieder so interessante neue Dinge, Dankeschön :24: Am Himmel waren teilweise zwölf und mehr dieser Vögel; wir hatten schon überlegt, ob das normal ist, dass davon so viele 'auf einem Haufen' sind?!

      Dieter grüßt ganz lieb zurück und ich natürlich auch :heart:

  8. Danke für die schönen Bilder.
    Wenn man längere Zeit nichts
    von Dir und Ditzum hört macht man
    sich Sorgen. Ich hoffe, Du kommsr
    gesund durch den Herbst umd wir
    können uns weiterhin auf schöne
    Berichte freuen.
    Liebe Grüsse aus Wuppertal

    • Hallo Robert,

      das ist so lieb, dass Ihr Euch Sorgen macht, wenn Ihr eine Weile nichts von mir hört :25: Aber das müsst Ihr nicht; Dieter passt immer gut auf mich auf und ich bin sicher, dass wir einen schönen Herbst mit vielen Bildern und Berichten haben werden :34: :02:

      Liebe Grüße zurück nach Wuppertal :bye:

  9. Julchen77

    Oh Ursula – weißt du was für ein Bild mich jetzt so zum Grinsen gebracht hat und mein heutiges Lieblingsbild ist …??
    Nr. 14 "Dieter schleicht sich an …" und dann dazu noch an so eine gefährliche, riesige Schnecke! :08: Ich liebe solche Bilder! :34: Und probiere nun tatsächlich auch seit einiger Zeit solche Perspektiven gerne aus.
    Die anderen Bilder sind natürlich auch wieder klasse und ich bin froh, dass ihr so schönes Wetter hattet bei eurem Spaziergang. Der Himmel war ja ein Traum. Passt gut auf euch auf – und habt noch einen wunderbaren Dienstag! :25:

    • Liebe Manu,

      das Anschleichbild mag ich sehr gerne; Dieter kennt dass nichts und legt sich, wenn es sein muss, auf dem Weg auch lang :27: Dass Du auch Perspektiven ausprobierst, finde ich so klasse! Ich komme zwar runter, aber bis ich dann wieder oben bin *öhm*… :26:

      Dass Dir die Bilder gefallen, ist so schön, Dankeschön :24: Und ja, wir passen sehr gut aufeinander auf, versprochen :05:

  10. Moin Ursula,
    über das Bild mit dem Falken habe ich mich ganz besonders gefreut.Dieses Exemplar und sogar noch drei weitere halten sich schon längere Zeit sehr viel über unserem Grundstück auf.Am Anfang waren meine Vögel in der Voliere natürlich in Panik aber im Laufe der Zeit haben sie doch begriffen,daß sie in Sicherheit sind und die Aufregung legt sich schnell wieder.Es ist wirklich ein wunderbarer Anblick wenn die vier im Verbund am Himmel schweben.
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und liebe Grüße auch an deine wunderbare "Stütze".

    • Moin Martina,

      ich habe oben schon Astrid geschrieben, dass die Falken in einer richtig großen Gruppe unterwegs waren, was ich sehr erstaunlich fand. Dass Deine Vögel das am Anfang sehr beängstigend fanden, kann ich sehr gut verstehen :yes:

      Majestätisch sehen die Faken wirklich aus; sie können ja ganz ruhig in der Luft ’stehen', das ist unglaublich.

      Ganz lieben Dank für Deine lieben Besserungswünsche! Und Deine Grüße für meine 'Stütze' habe ich sehr gerne weiter gegeben – sie lässt herzlichst zurück grüßen :bye:

  11. Die Schnecke ist genial! Top!

    • Das ist aber ein ganz tolles Lob, über das sich besonders Dieter, aber ich mich natürlich auch sehr freue – Dankeschön :22:

  12. Hallo Ursula, Kopf hoch, das wird schon wieder. Ich bin da sehr zuversichtlich. Jetzt fängt die dunkle Jahreszeit an. Morgens länger dunkel, abends früher dunkel, trübes Wetter usw. und wenn dann das ein und andere Zipperlein dazukommt, darf man auch mal schlecht drauf sein und sich auch schlecht fühlen. Und gegen all das, was sonst noch dazukommt, gesundheitlich usw., muss erst mal ein Kraut gewachsen sein. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute, auf dass es dir ganz bald wieder besser geht. Viele liebe Grüße Andrea

    • Hallo Andrea,
      vielen lieben Dank für Dein Verständnis und Deine mutmachende Aufmunterung :25: Inzwischen geht es mir schon wieder besser; ich bin zwar immer noch ein bisschen 'auf Sparflamme' unterwegs, aber es wird :22:

      Ganz liebe Grüße zurück :bye:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:smile: 
:02: 
:bye: 
:05: 
:good: 
:08: 
:rose: 
:28: 
:24: 
:heart: 
:22: 
:23: 
:27: 
:04: 
:yes: 
:03: 
:mail: 
:brille: 
:whistle: 
:15: 
:zwinker: 
:11: 
:unsure: 
:10: 
:wacko: 
:12: 
:26: 
:scratch: 
:14: 
:traurig: 
:13: 
:09: 
:cry: 
:16: 
:25: 
:32: 
:33: 
:38: 
:36: 
:34: 
:20: 
:17: 
:18: 
:21: 
:29: 
:35: 
:31: 
:37: