11. Dezember 2017

Heute morgen mussten wir tatsächlich ein bisschen streuen, zumindest an der Straße. Es war zwar nicht wirklich viel Schnee, aber sicher ist sicher. Und natürlich musste ich unbedingt ein paar (viele) Schneefotos machen.

Sonne und blauer Himmel zum Schnee wären noch schöner gewesen, aber ich nehme ja (zumindest in dieser Beziehung), was ich kriegen kann. So oft haben wir ja keinen Schnee und morgen soll die Herrlichkeit auch schon wieder vorbei sein, wobei es im Moment gerade wieder kräftig schneit. Dieter war ganz warm eingepackt auch mit und er hat sich danach zwar sehr müde, aber deutlich wohler gefühlt als vorher.

Ein Wettervideo haben wir heute auch wieder gemacht, aber da der Himmel einfach nur einheitlich grau war, war es sehr langweilig; erst gegen Ende begann der Schneefall und schneite als erstes das Fenster an der Stelle zu, wo die Kamera eigentlich rausgucken sollte. Wir haben es deshalb gelöscht und versuchen es morgen nochmal.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß