13. Januar 2016

Heute war Großeinkaufstag; den haben wir alle paar Wochen. Großeinkauf heißt vor allem drei Kartons H-Milch, also 36 Liter, mehrere 6er-Träger Wasser und Cola und noch einiges andere Schwere und Sperrige. Das hole ich natürlich nicht per Fahrrad, sondern per Auto. Normalerweise hier bei uns in Ditzum, aber da ich auch zur Sparkasse musste und das Auto dringend eine Wäsche brauchte und es beides nur in Jemgum gibt, habe ich ausnahmsweise dort eingekauft.

Natürlich hatte ich keine Kamera dabei; ich glaube, ich muss mir dringend angewöhnen, sie wirklich immer mitzunehmen, auch zum Einkaufen – so dämlich das auch aussieht. Es gab nämlich einen hochdramatischen Himmel, mit Wolken, Sonne und Regen – nach einem Regenbogen habe ich allerdings vergeblich Ausschau gehalten.

Mein Handy musste deshalb wieder zum Bilder machen her halten und ich ärgere mich furchtbar, weil seine Bilder einfach nicht wirklich gut werden. Die Atmosphäre stimmt, aber die Schärfe ist eine Katastrophe. Ich zeige Euch die Bilder trotzdem; Ihr kennt das ja schon.

Die Bilder sind zwischen viertel nach neun und zehn Uhr auf diversen Parkplätzen entstanden (Sparkasse, Tankstelle, Supermarkt); nur für das letzte habe ich an der Straße angehalten. Daran sieht man, wie schön es bei uns selbst auf Parkplätzen ist.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß