13. Juli 2013

Pünktlich zum Dorf- und Hafenfest bekommt der Ditzum-Blog ein neues Layout. Ich bin schon länger um das schöne Oita-Theme von Elmastudio geschlichen und gestern habe ich es dann gekauft. Elmastudio hatte Geburtstag und es gab aus diesem Grund auf alles 30 Prozent Rabatt – das habe ich ausgenutzt. Vielen lieben Dank an Ellen und Manuel für diese tolle Aktion und das schöne Theme.

Ich habe das Theme ein bisschen angepasst und verändert, so dass es zum Ditzum-Blog passt. Ich hoffe natürlich sehr, dass es Euch gefällt und Ihr Euch zurecht findet. Über die roten Pfeilbuttons links und rechts öffnen sich Navigation und Sidebar; mir gefällt extrem gut, dass sie nun 'versteckt', aber trotzdem problemlos erreichbar sind.

Nun aber zum Ereignis des Tages. Natürlich waren wir gucken und genau zum Start der Hafenolympiade kam die Sonne raus, einfach klasse. Inzwischen wisst Ihr ja sicherlich, dass wir uns mitten im Trubel nicht so wohl fühlen (und es war richtig was los), also haben wir uns, nachdem wir alle Buden und Stände im Dorf angeschaut hatten, ein Plätzchen oben an der Hafenmauer gesucht und von dort aus dem Hafentreiben zugeschaut.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Nach zweieinhalb Stunden sind wir zurück in unser schönes und ruhiges Zuhause; wir wohnen in einer der Straßen, die das Festgetümmel nicht erreicht. Natürlich werden wir morgen den Kutterkorso gucken; das müsste ganz prima vom Deich direkt hinter unserem Haus aus gehen.