13. März 2017 – Nochmal

Ich bin’s schon wieder, auweia. Wir waren völlig ungeplant schon wieder draußen unterwegs und ohne Bilder zu machen, kriege ich das einfach nicht hin. Das kennt Ihr ja schon.

Losgezogen sind wir bei wunderbarem Sonnenschein, aber im Laufe der Zeit hat es sich immer mehr zugezogen. Zurück im Hafen war der Himmel fast komplett grau. Ich finde es immer sehr spannend, diese Wetterwechsel zu beobachten.

Die Ems war spiegelglatt, weil es fast völlig windstill war; ich liebe die Wasserspiegelungen, die dadurch entstehen. Himmel und Wasser scheinen dann zu verschmelzen; das ist immer eine ganz besondere Atmosphäre.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ein kurzes und völlig unspektakuläres Video habe ich auch mitgebracht. Es passiert überhaupt nichts, außer dass sich das Wasser ein bisschen kräuselt. Im Vordergrund hört man den Motor meiner Kamera (sehr peinlich), im Hintergrund die Krähen in den Pogumer Pappeln. Genauso war es heute morgen; diese absolut friedliche Stimmung kenne ich erst, seit wir hier wohnen.