13. Mai 2019 | Teil 1: Dreharbeiten

Ich hatte es ja schon angekündigt: Ditzum hatte heute wieder Besuch vom Filmteam der Frieslandkrimis. Gedreht wurde auf der östlichen Hafenseite für den zehnten Teil der Reihe und es waren wieder jede Menge hochwichtige Leute am Start.

Dieter und ich haben einige Zeit oben an der Hafenmauer gestanden und uns ziemlich amüsiert; die Schauspieler sind eigentlich die unauffälligsten Personen bei dem ganzen Dreh; sie verhalten sich völlig normal. Aber es gibt Leute, die andere Aufgaben haben, die platzen vor Wichtigkeit. Das ist immer wieder sehr lustig anzusehen.

Lange erzählen möchte ich gar nicht; das mache ich bei den Bildern, die deshalb jetzt auch sofort kommen. Später wird es auch noch einen zweiten Teil mit Bildern von heute geben; spazieren waren wir nämlich auch. Ich dachte mir aber, es ist sinniger, die Bilder zu trennen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Erwähnen möchte ich noch, dass am großen Hafeneingang ein Ordner stand, der uns erklärte, dass wir wegen der Dreharbeiten nicht durch den Hafen laufen könnten. Dieser Ordner war superfreundlich und hat sich sogar dafür entschuldigt, dass wir nicht weiter gehen konnten. Das haben wir schon ganz anders erlebt; die meisten Ordner, die wir erleben durften mussten, waren sehr kurz ab und unfreundlich. An dieser Stelle einen netten Gruß und ein Dankeschön an diesen Ordner.