Ditzum in der Novembersonne - 13. November 2017

13. November 2017

Heute morgen kam tatsächlich die Sonne raus. Nachdem die letzten Tage ziemlich grau und unfreundlich waren, haben wir zum ersten Mal dieses Jahr die Winterjacken angezogen und sind auf eine kleine Runde gegangen.

Trotz kleiner Runde waren wir zwei Stunden draußen; es war so schön und wir haben die Sonne, aber auch das Wolkenschauspiel am Himmel so genossen. Einmal hat es auch kurz geregnet, aber nicht wirklich schlimm.

Auf dem Schöpfwerkstief haben wir von weitem einen Kormoran gesehen und beim Wohnmobilplatz, der fast völlig leer war, zwei Reiher. Einer der Reiher hat sich etwas ziemlich Großes aus der Wiese gepickt, aber wir konnten nicht erkennen, was es war. Für eine Maus war es fast zu groß, zumal ich auch gar nicht weiß, ob Reiher überhaupt Mäuse fressen.

Auf dem Rückweg sind wir beim Supermarkt eingekehrt und haben uns Tiefkühlreibekuchen geholt, dazu Apfelmus und auch noch eine Pizza. Das bedeutet, dass der Rest des Tages Faultag ist.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

12 Kommentare zu “13. November 2017

  1. Thomas Pieper

    Hallo Ursula
    Schöne Bilder – wie immer
    Wir waren letzte Woche bisschen am Schöpfwerk und dann Richtung Hafen unterwegs ….. haben auch bei der Werft mal wieder Kaninchen gesehen ……. war :37: wieder schön in und um Ditzum rum zu laufen
    LG aus Leer
    Thomas

    • Hallo Thomas,
      Dankeschön für das nette Bilderlob :25:
      Dass Ihr wieder mal in :31: wart und Euch wohl gefühlt habt, ist ja klasse!

      Liebe Grüße zurück nach Leer :bye:

  2. Sandra aus Telgte

    Liebe Ursula,
    ein schöner Spaziergang bei richtig schönem Wetter!
    Und Juchu! Endlich wieder angenehm große Fotos! Die Fotos sind sogar auf meinem Tablet nach Deinem "Umbau" wieder ohne Lupe zu erkennen. Danke dafür!
    :23: :23: :32:
    Lieben Gruß, Sandra

    • Liebe Sandra,
      ich bin so froh, dass das mit den Bildern wieder klappt :23: – das hat mich einige graue Haare gekostet :zwinker: Die 'fertigen' Lösungen gefielen mir alle nicht oder sie waren auf dem Smartphone unmöglich; deshalb musste ich eine bestehende Lösung umbasteln, was etwas kompliziert war. Aber die Tatache, dass jetzt wieder alles gut zu sehen ist, war es mehr als wert :22:

      Liebe Grüße zurück :bye:

  3. Hallo Ursula :36:
    Wunderschön Deine Fotos . Das erste Foto Schöpferwerkstief hatte ich auch im Sommer meinen
    Sparziergang gemacht, ein schöner Spaziergang finde ich . Es war eine schöne Zeit in :31: für mich.
    Bin zur Zeit stark Erkältet der November finde ich nicht so Toll . Freue mich aber auf die Vorweihnachtszeit :yes:
    Wünsche Dir und Deinem eine schöne Woche :05:
    LG Waltraud :24:

    • Hallo Waltraud,

      es ist so schön, dass Dir die Bilder gefallen, Dankeschön :25:

      Der Spaziergang zum Schöpfwerk ist wirklich schön, wobei es für uns meistens ja nur 'Durchgangsstation' auf dem Weg nach Pogum ist :05:

      Die Vor- und eigentliche Weihnachtszeit ist gar nicht meins; mir ist das viel zu viel Klimbim und Brimborium. Ich bin immer froh, wenn das neue Jahr da und alles wieder normal ist :yes:

      Werde schnell wieder gesund!

  4. Moin, liebe Ursula ! Wir sind nach 13 Tagen Herbsturlaub zurück in Warstein.Ein paar Arbeitstage liegen schon wieder hinter uns. Wir waren ja erst in Lüdinghausen am Dortmund-Ems -Kanal, haben unseren Sohn in Münster besucht und sind dann zu unserem Basislager nach Obermörmter gefahren. Ja, mir ging es wie dir, ich kannte den Ort auch vorher nicht. Cool, das du gegoogelt hast :good: Deine Bilder sind wieder so schön und beruhigend :heart: Auch die Fotoserie davor, wunderschön. Ist schon eine spezielle Herbststimmung. Wir sind auch wirklich ganz skeptisch, was den Neubau betrifft. Schade, das sie in dieser Dimension gebaut haben und nicht im kleinen gemütlichen ostfriesischen Stil. Abwarten. Was auch sonst :scratch: Hier in Wartein hatten wir gestern schon die ersten Schneeflocken, jetzt muss ich aber flott die Terrasse leer räumen :cry: ,ich mag das gar nicht,wenn der Strandkorb rein muss. Auch im Garten gibt es noch was zu tun. Euch von Herzen alles Liebe :24: , passt auf euch auf. Liebe Grüße aus Warstein :bye: Die Fotos mit der Regenwolke, sehr mystisch.Toll eingefangen !!!

    • Liebe Petra,

      Ihr hattet die ersten Schneeflocken? Das ist ja furchtbar :13: Dass Du nicht magst, wenn der Garten strandkorbfrei ist, kann ich so gut verstehen! Unser Garten ist schon winterfest, haben wir beschlossen; wir hoffen sehr, dass er das auch findet :15: :02:

      Dass Ihr eine schöne Zeit hattet, freut mich so :24: Und dass Dir die Bilder gefallen, natürlich auch :22: :heart:

      Ganz liebe Grüße zu Euch beiden zurück, auch ganz herzlich von Dieter :bye: :24:

  5. Hallo Ursula,
    Nun klappt das Bilder anschauen und Unterschriften lesen auch mit Smartphone bestens.

    Ich glaube, die beiden Wohnmobile auf dem Stellplatz suchen die große Einsamkeit. Stehen ja auch weit auseinander.
    Weisst du, ob es Neues bezüglich Internetempfang gibt?
    L.G.
    Lena

    • Liebe Lena,

      wie schön, dass Du die Bildunterschriften wieder ganz lesen kannst; ich habe leider ewig gebraucht, um das Problem zu lösen :26: , aber nun klappt es endlich :22:

      Wir arbeiten am Internet-Empfang auf dem Wohnmobilplatz; es ist leider etwas kompliziert, weil EWE und Telekom irgendwie nicht miteinander klar kommen. Unser lieber Platzwart gibt sein Bestes, und wenn es jemand schafft, dann er. Wir hoffen sehr, dass es auf jeden Fall noch dieses Jahr klappt :yes:

  6. Super Ursula. Da werden sich sehr viele Wohnmobilfahrer freuen. Ich selbst komme ja, wenn ich so unterwegs bin, sehr gut ohne tägiches Internet aus und auch ohne TV aus – da guck ich lieber zum Fenster raus.
    Aber für viele ist es heute selbstverständlich auch im Wohnmobil immer erreichbar und immer bestens informiert zu sein.
    Liebe Grüße
    Lena :28:

    • Liebe Lena,

      ja, irgendwie ist das wirklich inzwischen vollkommen selbstverständlich. Man merkt das auch dann, wenn Zuhause mal das Internet ausfällt – ich fühle mich dann immer wie abgeschnitten :10: Aber nur kurz, einfach weil man es einfach so gewohnt ist; danach geht es dann schnell wieder, auch ohne Internet :02:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:smile: 
:02: 
:bye: 
:05: 
:good: 
:08: 
:rose: 
:28: 
:24: 
:heart: 
:22: 
:23: 
:27: 
:04: 
:yes: 
:03: 
:mail: 
:brille: 
:whistle: 
:15: 
:zwinker: 
:11: 
:unsure: 
:10: 
:wacko: 
:12: 
:26: 
:scratch: 
:14: 
:traurig: 
:13: 
:09: 
:cry: 
:16: 
:25: 
:32: 
:33: 
:38: 
:36: 
:34: 
:20: 
:17: 
:18: 
:21: 
:29: 
:35: 
:31: 
:37: