13. Oktober 2017

Heute gibt es ein fürchterliches Durcheinander mit einem Haufen Kormoranfotos. Ich konnte mich nicht für ein oder zwei Bilder entscheiden, deshalb gibt es sieben. Mir gefallen die Bilder allerdings auch wirklich außergewöhnlich gut.

Das Neueste kommt zuerst: Ich war heute Nachmittag kurz in der Tourist-Info im Hafen, weil ich da was wegen der Webcam gucken musste; sie ist ja kaputt und ich hatte eine telefonische Verabredung mit dem Techniker, um gemeinsam das Problem einzugrenzen. Dort angekommen war ganz frisch das neue Gastgeberverzeichnis für 2018. Da ich wusste, dass dort irgendwo ein Foto von mir drin sein musste, habe ich eins mitgenommen, um Zuhause in Ruhe zu gucken.

Dabei bin ich dann auf Neuigkeiten zum ehemaligen Gasthof Rheiderland gestoßen; es gibt im Gastgeberverzeichnis 2018 nämlich eine riesige Anzeige für das neue Gebäude, mit Bild und Webadresse und ein paar Infos. Nicht wundern, die beiden Fotos sind Handyfotos; die Anzeige habe ich einfach aus dem Heft abfotografiert.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Unter der in der Anzeige angegebenen Webadresse 'www.sielhof-ditzum.de' gibt es (Stand heute) leider noch keinen Inhalt. Außerdem steht dort als Name nicht 'www.sielhof-ditzum.de, sondern 'www.ditzumer-hof.de' – offensichtlich hat der Name entweder nochmal gewechselt oder aber es ist noch nicht klar, wie das Gebäude tatsächlich heißen wird.

Das Timing ist sicherlich nicht optimal, also dass die Seite noch nicht online ist, obwohl die Anzeige schon erschienen ist. Heute lief auf jeden Fall jemand mit einer Kamera auf der Baustelle herum und machte Fotos; vielleicht sind die ja für die Webseite vorgesehen, denn in der Anzeige steht ja, dass man dort auch den Baufortschritt verfolgen kann. Was ich nicht verstehen kann ist, dass man nicht wenigstens einen kleinen freundlichen Begrüßungstext gemacht hat, so dass man sich als Besucher der Seite, auch wenn sie noch nicht fertig ist, trotzdem willkommen fühlt.

Meine kleine Bildergalerie zur Baustelle wird erstmal weiter 'Gasthof Rheiderland' heißen; wenn klar ist, wie das Gebäude tatsächlich heißen wird, passe ich den Namen natürlich an.

Heute morgen haben wir einen sehr schönen Spaziergang gemacht; es war noch etwas nebelig, als wir losgezogen sind, aber die Sonne kam mehr und mehr durch. Wir sind bis zum Deichknick hinter Pogum gelaufen und haben viele fröhliche Schafe getroffen und auf dem Rückweg am Ditzumer Schöpfwerk den Kormoran. Wobei es eigentlich ganz viele Kormorane waren; am Pogumer Kolk waren zehn oder mehr, die ich leider nur noch von ferne und in der Luft erwischt habe – ich hatte mich in meiner Kameratasche verheddert und hatte die Kamera nicht schnell genug startklar.

Und dann gibt es noch zu berichten, dass unser schöner Kirchturm wieder komplett gerüstfrei ist. Ich bin mal gespannt, wann die neue Glocke aufgehängt wird; ich werde mal versuchen rauszukriegen, wann das sein wird.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Was ich noch erzählen wollte: Demnächst wird es hier im Ditzum-Blog eine Extra-Abteilung für Dieters Fotos geben. Nicht für die, die er für mich macht, sondern für seine besonderen Fotos, die mit Ditzum meistens nur indirekt zu tun haben. Das sind oft auch bearbeitete oder verfremdete Bilder; ich bin selbst ganz gespannt. Ich muss ihm noch ein schönes Plätzchen einrichten; wenn es soweit ist, seht Ihr das natürlich.