14. Februar 2015

Im Rheinland tobt der Karneval. Dass ich davon mal ein (allerdings nie sehr aktiver) Teil war, kann ich mir heute überhaupt nicht mehr vorstellen. Dass Karneval ist, merken wir daran, dass Ditzum voller Gäste ist, die offenbar Ruhe und Gemütlichkeit unseres schönen Dorfes dem närrischen Treiben vorziehen. Eine nicht nur bei so strahlendem Wetter sehr gute Entscheidung.

Wir sind heute bis hinter Pogum gelaufen (und zurück natürlich) und haben uns zwischendurch immer wieder einfach nur die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Der Wind ist zwar noch kalt, aber man merkt deutlich, dass der Frühling näher kommt. Nächste Woche werde ich die erste Runde Beetpflege für dieses Jahr angehen; mein kleiner Vorgarten sieht grauenhaft aus.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß