14. Juni 2016

Nach der wunderbaren Frühsommerphase hat uns das Wetter in den letzten Tagen nicht wirklich nach draußen gelockt. Heute wollten wir aber unbedingt mal wieder raus; zum Glück gab es ein paar trockene Stunden. Getroffen haben wir viele Schafe und eine kleine Teichhuhnfamilie.

Das Licht war nicht wirklich schön – die Schafe umso mehr. Der krönende Höhepunkt war aber ein Teichhuhnnest, dass Dieter von der Lüttje Brügg aus am Ufer des Ditzum-Bunder Sieltiefs entdeckt hat. Mit einem unglaublich putzigen Küken darin.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß