15. Juli 2013

Ich liebe es, wenn mich morgens vom Deich aus ein Hase mit freundlichem Ohrenwackeln begrüßt. Eine so gestartete Woche kann nur gut werden.

Heute ist Sonnenblumentag. Ich träume seit Ewigkeiten von Sonnenblumen im Garten, was bisher am nicht vorhandenen Garten gescheitert ist. Jetzt haben wir ja Beete, also steht der Erfüllung meines Traums nichts mehr im Wege. Letzte Woche gab es im Ditzumer Edeka schon ein paar Sonnenblumen, die aber nicht mehr schön waren. Die nette Dame an der Kasse konnte mir anhand eines Werbeflyers sagen, dass es ab heute wieder welche geben würde.

Mein Programm heute morgen war deshalb Frühstücken, am Hasen erfreuen, Waschmaschine anwerfen, Brot ansetzen und losradeln – und jetzt habe ich drei Sonnenblumen im Vorgartenbeet und bin stolz wie Oskar. Ich hoffe nur, dass sie meine Pflege überleben; ich habe ja, wie ich schon mal geschrieben habe, im Grunde keine Ahnung von Pflanzen und Garten.

Eine Montagsrunde durch Hafen und Dorf haben wir auch schon gedreht; es war ein wunderbar ruhiger und friedlicher Montag.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Wegen des Torpedofangbootes TF 5 auf den letzten beiden Bildern haben wir uns gefragt, wieso es hier im Hafen liegt. Wir haben natürlich nach dem Boot gegoogelt (sonst wüssten wir gar nicht, dass es ein Torpedofangboot ist) und rausgefunden, dass es ein Holzboot ist. Wir gehen davon aus, dass es hier ist, um auf der Ditzumer Holzbootwerft überarbeitet zu werden.