16. Januar 2017

Wir haben immer noch traumhaftes Winterwetter. Wenn es nach mir geht, kann es gerne so weiter gehen. Wobei man ab und zu schon meint, vogelmäßige Frühlingsgeräusche zu hören. Das hat auch was, muss ich zugeben.

Heute waren wir erst gegen Mittag draußen; ich hatte nämlich heute morgen den Termin beim Kardiologen, von dem ich Euch mal erzählt habe (von dem Termin, nicht dem Kardiologen). Eigentlich sollte der Termin nach achtmonatiger Wartezeit erst im März sein, aber er wurde vor einigen Wochen auf heute vorverlegt. Das Ergebnis: Es ist alles in Ordnung, mein Herz arbeitet ganz brav und so, wie es soll. Ich soll zwar noch ein 24-Stunden-EKG machen, damit alles kontrolliert ist (EKG, Belastungs-EKG und Ultraschall sind heute gemacht worden), aber es gibt keinen Grund zu glauben, dass da was nicht stimmen könnte. Hurra!

Wir haben auf dem Nachhauseweg noch eine Ersatztüte Streusalz geholt (ich hoffe sehr, dass sie den nächsten Winter noch unangetastet erleben wird), haben dann im Stehen einen Kaffee getrunken und ein Brot gegessen, danach die Draußenklamotten angezogen und sind losgezogen. Wir kommen immer am schnellsten wieder zur Ruhe, wenn wir draußen sind.

Jetzt sind wir wieder Zuhause, müde, glücklich und winddurchpustet. Ein wunderbares Gefühl.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Meinen Vereinskrams habe ich übrigens heute Nacht nicht fertig bekommen, obwohl ich bis kurz nach Mitternacht daran gesessen habe. Ich werde dann jetzt weiter machen.