16. März 2016

Die Sonne lacht, der Ostwind bläst, der Deich ist voller Lämmer und meine Wäsche hängt draußen auf der Leine – so fühlt sich Frühling an. Wir sind lauftechnisch nicht so sehr weit gekommen, haben aber für das kurze Stückchen fast eineinhalb Stunden gebraucht. Wir haben unsere Gesichter in die Sonne gehalten, den Geräuschen von Schafen, Möwen, Gänsen und Schiffen gelauscht und uns einfach nur wohl gefühlt. Ein paradiesischer Mittwochmorgen.

Am Sonntag habe ich die Aktion Sonnenblume 2016 gestartet; ich hatte Euch ja schon Bilder von meinen Einkäufen gezeigt. Inzwischen sind die Samenkörner ausgesäht und gedeihen (hoffentlich) auf meiner Küchenfensterbank vor sich hin. Die entsprechenden Bilder sind also schon drei Tage alt, aber ich zeige sie Euch trotzdem.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß