16. Mai 2016

Heute war Mahltag in der Ditzumer Mühle. Mahltag heißt, dass die freiwilligen Müller unserer Mühle allen Interessierten das alte Handwerk des Windmüllers erklären und praktisch vorführen. Für mich heißt das: Die Mühlenflügel drehen sich, was ich unbedingt filmen wollte. Das entstandene Video findet Ihr unter den Bildern.

Es war aber nicht nur Mahltag, sondern auch Staudenmarkt an der Mühle, den die Frauen von Proten und Planten immer Pfingstmontag veranstalten.

Angefangen habe ich meine Runde (nach zwei Bildern von Ylvies Standort aus) aber im Hafen, denn dort gab es die ebenfalls immer an Pfingsten stattfindende Patchwork-Ausstellung von Frau Höfelmann. Ich habe mich noch nie wirklich mit Patchwork beschäftigt und mein einziger Versuch, eine Nähmaschine zu bedienen, war so erfolgreich (es waren Vorhänge und meine Familie hat sich über das Ergebnis schief gelacht), dass ich die Maschine nie wieder angefasst habe.

Mir war also nicht klar, dass man mit Stoff und einer Nähmaschine wahre Kunstwerke erschaffen kann. Ich habe jede Menge Fotos gemacht; da ich mich nicht entscheiden konnte, zeige ich sie Euch alle.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Die sich drehenden Windmühlenflügel habe ich aus verschiedenen Perspektiven gefilmt und zusammen geschnitten. Ton hat das Video keinen.