16. Oktober 2014

Es regnet. Und es ist für mein Empfinden ziemlich kühl; irgendwie bin ich gedanklich noch nicht so richtig im Herbst angekommen. Also direkt zwei Gründe, warum wir zur Zeit nicht ausgiebig draußen sind und warum es hier eher ruhig ist. Es gibt aber noch einen dritten Grund, von dem ich Euch gerne erzählen möchte.

Ich habe die ehrenvolle Aufgabe übertragen bekommen, für den Verkehrsverein Ems-Dollart e. V. (VVED), der das Tourismus-Büro im Hafen betreibt, eine neue Webseite zu bauen und in Zukunft auch zu pflegen. Die alte Webseite hatte schon knappe zehn Jahre auf dem Buckel und war auch nicht mehr ganz aktuell. Für eine Webseite braucht man Zeit, um sie software- und inhaltsmäßig aktuell zu halten und vor allem auch Spaß an virtuellen Medien – beides habe ich ausgiebig. Zumal mir pc- und softwaremäßiges Basteln und Tüfteln immer schon viel Freude gemacht hat. Dass ich so gerne Fotos mache, ist dafür auch nicht das Verkehrteste.

Ich habe die letzten Wochen also einiges an Zeit mit der Planung und Vorbereitung der neuen Websteite für den VVED verbracht – gestern ist sie dann online gegangen. Sie ist inhaltlich noch nicht ganz fertig, aber ich arbeite mit Unterstützung des VVED-Teams daran.

So sehen die Veränderungen aus, wobei das Bild im Header der neuen Seite, genau wie hier, wechselt:

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Besonders bedanken möchte ich mich bei Astrid, die mir aus ihrem Urlaub mit inhaltlichem Rat zur Seite gestanden hat. Charron, Tizia und Sabine haben Korrektur gelesen und manchen sprachlichen Knoten entwirrt; auch Euch dreien ein ganz dickes Dankeschön für Eure Hilfe.

Natürlich gibt es auch noch einen Link zur neuen Seite; entweder klickt Ihr hier oder aber in der Sidebar rechts auf das Logo des VVED (nur auf der Startseite).