16. Oktober 2017

Nicht dass ich irgendwelche Ahnung hätte, aber heute gibt es trotzdem eine kleine Vogelkunde. Mit einem Reiher, schon wieder Kormoranen (einer davon fußballbegeistert), einem Großen Brachvogel (glaube ich) und vielen Gänsen, Möwen und Enten.

Wir waren schon um kurz nach neun draußen; es war noch gar nicht richtig hell, der Boden war noch komplett nass und kühl war es auch. Die Sonne kam erst langsam durch und es war einfach nur wunderschön. Als wir um halb zwölf wieder Zuhause waren, lachte sie von einem strahlend blauen Himmel und es war warm. Trotzdem sind die Morgenstunden, auch wenn es noch nicht so sonnig und warm ist, die allerschönsten – finden wir zumindest.

Wir sind auf dem Deich bis zum Diekshörn gelaufen und hintenrum durch die Felder wieder zurück. Am Emsufer waren vielleicht nicht tausende, aber hunderte Vögel: Jede Menge Möwen in allen Größen und dazu viele Gänse und Enten, alle durcheinander und im Licht der sich langsam einen Weg bahnenden Sonne; es sah unglaublich aus.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ich habe übrigens heute die Schafkalender bestellt; weitere Bestellungen kann ich deshalb leider nicht mehr annehmen. Die Lieferung soll ca. Ende Oktober/Anfang November erfolgen; sobald sie hier sind, gehen sie natürlich auf die Reise zu Euch.