17. April 2013

Heute haben wir unser Programm einfach umgedreht und waren schon morgens draußen unterwegs. Wir hatten superschlecht geschlafen; die blöde Telekom ist uns bis in unsere Träume nachgelaufen – entsprechend haben wir uns heute morgen gefühlt.

Morgens liegt Ditzum fotografiemäßig vom Deich aus gesehen im Gegenlicht, was ich sehr mag. Meine erste Makro-Aufnahme habe ich heute auch gemacht, wobei Dieter meinte, die Kamera, die ich benutze, wäre dafür nicht wirklich geeignet – mir gefällt mein Makro-Gänseblümchen aber trotzdem.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Im frühen Nachmittag sind wir dann nach Leer zum Straßenverkehrsamt gefahren; wir mussten unsere neue Anschrift noch in Fahrzeugbrief und -schein eintragen lassen. Macht mal eben 21,90 Euro – es ist wirklich unglaublich. In der Videothek, wo wir auch noch waren, war zwar das Adresse ändern kostenlos, dafür wurden die Ausleihpreise erhöht, wobei wir da so selten hin gehen, dass das nicht weiter schlimm ist.

Gestern habe ich einen unglaublich leckeren Sandkuchen gebacken, beim draußen Rumstromern heute morgen haben wir im Fischladen im Hafen Krabben gekauft und so werden wir den Rest des Tages mit Bratkartoffen, Spiegelei und Krabben, danach mit Sandkuchen und Kaffee und beides garniert mit Videofilmen verbringen.