17. Januar 2017

Heute waren wir am Nachmittag draußen; um kurz vor halb drei sind wir los gezogen. Es war furchtbar kalt, aber wie im Wunderland. Das Licht war schon ein bisschen fahl, die Wolken unglaublich und die gute Stunde, die wir unterwegs waren, ein echtes Erlebnis.

Heute morgen konnten wir nicht raus, weil wir wussten, dass unser netter Postbote ein Paket für uns im Wagen hat. Wir haben uns nämlich eine Senseo-Kaffeemaschine geleistet; wir hatten den meistens gruselig schmeckenden und halblauwarmen Kaffee aus der Thermoskanne satt. Jetzt probieren wir uns durch die verschiedenen Pad-Sorten, die ich in weiser Voraussicht schon am Freitag gekauft hatte, das macht richtig viel Spaß. Am schönsten ist allerdings, dass der Kaffee jetzt immer frisch und heiß ist, herrlich.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ansonsten gibt es noch zu erzählen, dass ich heute ein bisschen an einer meiner Mitmenschinnen verzweifelt bin. Ich mag Menschen, aber manchmal machen sie es einem wirklich schwer. Dieter hilft mir da immer ganz lieb durch, aber es auch sehr schön, dass ich Euch habe. Ihr glaubt gar nicht, was Ihr in solchen Situationen für Lichtblicke seid. Ein ganz liebes Dankeschön dafür.