17. März 2017

Den wunderschönen Frühlingstag gestern haben wir leider verpasst. Dafür waren wir heute draußen, aber es war ein so kalter Wind, dass wir unsere Runde abgekürzt haben.

Irgendwie hatten wir uns total verschätzt; wir waren eindeutig zu frühlingshaft-optimistisch losgezogen. Wir hatten zwar Mützen an, aber dazu die nicht ganz so dicken Jacken – ein fataler Fehler, brrr! Zuhause brauchten wir erst mal heißen Kakao zum warm werden. Schön war es aber trotzdem.

Man sieht das erste Grün an den Bäumen und vor allem hört man den Frühling schon ganz deutlich. Morgens gibt es Vogelkonzerte und in Nachbars Garten ist eine Amsel schon fleißig und lautstark beim Nestbau.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Die letzten Tage waren wir arg beschäftigt; wir haben ein bisschen umgeräumt und mussten auch noch ein paar Dinge erledigen. Gestern nachmittag wollten wir eigentlich was raus gehen und den Rest des schönen Frühlingstages nutzen, aber dann hat meinen Schreibtischstuhl das Zeitliche gesegnet und wir mussten nochmal los, einen neuen kaufen.

Ich sitze meine Schreibtischstühle regelmäßig kaputt; den letzten haben wir im Oktober 2013 gekauft, er hat also knappe dreieinhalb Jahre gehalten. Er war allerdings schon eine Weile nicht mehr ganz in Ordnung; gestern ist er dann richtig kaputt gegangen. Mal gucken, wie lange mein neuer Stuhl hält.

Einen voraussichtlichen Termin für die Überführung der Norwegian Joy gibt es inzwischen auch; die Meyer Werft peilt Mitte bis Ende der 12. Kalenderwoche, also nächste Woche, an. Ich werde Euch natürlich auf dem Laufenden halten.