18. April 2013

Unser erster kleiner Sturm am Deich tobt seit heute in den frühen Morgenstunden. Die erfahrenen Deichanwohner können über das Wetter sicherlich nur müde grinsen, aber für uns ist es ein echtes Erlebnis. Vor lauter Wind schlägt die Ems kleine Wellen; das ist für Neudeichler schon etwas Besonderes. Außerdem ist der Frühling da, was einfach nur unglaublich schön ist.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Das zweite ganz besondere Ereignis heute war, dass ich eine eigene Kamera bekommen habe; bisher habe ich entweder mit meinem Handy oder mit Dieters G1 X von Canon fotografiert. Die G1 X war mir aber eigentlich zu groß – ich habe heimlich von einer kleineren und handlicheren Kamera geträumt, weil mich die Handybilder von der Qualität her nicht so wirklich überzeugt haben. Dieter hat diese Träume offenbar geahnt, denn er ist mit mir unter dem Vorwand, nach Objektiven gucken zu wollen, zu Expert nach Leer gefahren, aber anstatt wirklich nach Objektiven zu gucken, habe ich eine Panasonic DMC TZ 41 bekommen, eine ganz neue und sehr gute kleine Digitalkamera mit ganz vielen Möglichkeiten. Die Bilder oben sind schon damit gemacht und bin total begeistert, auch wenn ich noch nicht die Hälfte von dem weiß, was man mit der Kamera alles anstellen kann.

Erzählen muss ich unbedingt auch noch, dass sich heute Morgen das Telekomproblem gelöst hat; ich hatte nochmal dort angerufen. Diesmal hatte ich eine sehr nette Dame am Telefon, die sich den Vorgang ausführlich in ihrem Computer angesehen hat. Sie meinte, dass die Sache glasklar wäre und wir natürlich sofort eine Gutschrift über die berechneten Fahrtkosten bekommen würden. Sie hat noch während des Telefonats die Gutschrift veranlasst; der Betrag wird mit unseren nächsten beiden Rechnungen verrechnet. Es geht also doch – Frau Wirth von der Telekom-Hotline sei Dank.