18. Juli 2013

Ich könnte ja behaupten, dass ich es gewusst habe, aber das wäre glatt gelogen. Ich habe nämlich tierreichmäßig genauso viel Ahnung wie blumenmäßig, also keine. Gut, ich kann natürlich ein Pferd von einem Elefanten unterscheiden und auch einen Hund von einer Katze, aber der Unterschied zwischen Hase und Kaninchen war mir bis eben, als Renates Mail kam, völlig unklar.

Liebe Renate, ich finde es total lieb von Dir, dass Du mich auf den Hasen-Irrtum aufmerksam gemacht hast – und dann noch auf so eine wirklich liebe Art und Weise. Du darfst sowas aber natürlich auch immer in den Kommentaren schreiben – ich bin lernfähig und immer dankbar, wenn ich über Irrtümer und Fehler aufgeklärt werde.

Es ist also so: Die Hasen, die ich so mag und von denen ich Euch schon das eine oder andere Bild gezeigt habe, sind gar keine Hasen – es sind Wildkaninchen. Ich habe den Unterschied eben mal gegoogelt und fand diese Seite (Link entfernt, da es die Seite leider nicht mehr gibt) sehr informativ. Dass Renate völlig Recht hat, zeigt sich schon daran, dass unsere Kaninchen viele Höhlen auf dem Deich und in den anliegenden Gärten graben und immer zu mehreren unterwegs sind. Sitzt ein Hase Kaninchen bei uns im Hof, sind weitere nicht weit. Hasen sind aber Einzelgänger und Höhlen graben sie auch nicht, wie ich seit kürzestem weiß.

Ich werde also umlernen und mich demnächst an Kaninchen freuen – und hoffentlich auch über Kaninchen schreiben und nicht mehr über Hasen. Sollte mir trotzdem aus liebgewordener Gewohnheit hin und wieder ein ‘Hase’ rausrutschen, nehmt es mir nicht übel.

Renate hat mir auch geschrieben, wo die Kaninchen herkommen, wobei ich diese Geschichte, allerdings unter dem Pseudonym ‘Hase’, schon kannte: Irgendein Witzbold hat vor ein paar Jahren ein paar Kaninchen auf dem Gelände unserer Ditzumer Holzbootwerft frei gelassen – und aus diesen Kaninchen haben sich jede Menge Kaninchen entwickelt – wie Kaninchen eben so sind. Dort leben sie nun zahlreich und offensichtlich zufrieden und machen von dort aus Ausflüge auf den Deich und in die anliegenden Höfe und Gärten. Und erfreuen hoffentlich auch andere genauso wie mich.