18. März 2015

Eigentlich dachte ich ja, Euch meinen ersten selbst fotografierten Storch zeigen zu können, aber Pustekuchen. Entdeckt hatte ich ihn aus dem Auto auf einem Mast in einem Feld bei Bunderhammrich und Dieter musste mitten im Matsch anhalten, damit ich ihn fotografieren konnte. Nach einem Weilchen kamen uns aber Zweifel, weil der Storch sich überhaupt nicht bewegte, und tatsächlich: Anhand der Bilder haben wir dann gesehen, dass es eine Storchenfigur war, aber total klasse gemacht.

Unterwegs waren wir, weil wir in Weener im Baumarkt waren. Danach haben wir dann noch bei Aldi geguckt, wo ich für unseren kleinen Vorgarten zwei noch ganz kleine Rhododendren gefunden und gekauft habe, für 2,69 Euro das Stück. Ich mag Rhododendren sehr gerne und hätte eigentlich schon letztes Jahr gerne einen gekauft, aber sie waren mir immer zu teuer. Bei meinem Gartengeschick ist es schon gut, wenn man Pflanzen im Angebot findet, dann ist es nicht so schlimm, wenn sie nicht angehen oder nichts werden.

Jetzt habe ich einen roten und einen weißen Rhododendron, die ich nächste Woche einpflanzen werde. Ich bin schon ganz gespannt, wie sie sich entwickeln werden; natürlich werde ich Euch auf dem Laufenden halten. Ihr werdet also dieses Jahr zusätzlich zu (hoffentlich) Sonnenblumenbildern auch Rhododendren-Bilder zu sehen bekommen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß