19. Juli 2016

Noch ein herrlicher Sommertag mit knapp 27 Grad um viertel nach zehn morgens. Was kann es schöneres geben als am Ufer der Ems entlang zu schlendern und zu beobachten, wer und was alles auf dem Wasser und am Ufer unterwegs ist?

Am Ufer waren Gänse und jede Menge Möwen unterwegs; letztere waren auch zu Hunderten (hatten wir den Eindruck) in der Luft. Auf dem Wasser genossen ebenfalls einige von ihnen den schönen Tag und ließen sich auf der spiegelglatten Ems treiben.

Schiffe waren richtig viele unterwegs, unter anderem mal wieder die Papenburg, die größere Schiffsteile transportierte. Hinter ihr kam zuerst die Stiene Bruhns, einer unserer Ditzumer Fischkutter, und dahinter die Gruno 4, ein Schlepper. Der Stiene Bruhns war die Fahrt eindeutig zu langsam; sie hat die Papenburg im Nullkommanichts überhholt. Das sah total klasse aus.

Einem Schmetterling und ein paar Schafen sind wir auch noch begegnet; es war also alles dabei, was einen Tag in Ditzum ausmacht.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Edit: Mir ist gerade aufgefallen dass die Stiene Bruhns jetzt eine grüne Dachkante hat; auf einem meiner Bilder von Anfang Juni hat sie noch eine rote. Aber es ist trotzdem die Stiene Bruhns, glaube ich.