2. März 2015

Endlich ist März! Ich bin immer froh, wenn die Monate mit den langen Namen und den ‘r’s hinten vorbei sind; der Name ‘März’ ist für mich der verbale Frühlingsanfang.

Eigentlich war heute richtig viel los auf der Ems, wellen- und windmäßig betrachtet. Und wenn ich nicht noch von den Sonnenuntergangsbildern von vor ein paar Tagen die falsche Einstellung in der Kamera gehabt hätte, könnte ich Euch davon auch Bilder zeigen. So bleibt es für heute bei einigen Bildern aus dem Hafen und vom Wohnmobilplatz, denn gemerkt habe ich das mit der Kameraeinstellung erst, als wir schon fast wieder Zuhause waren.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß