20. Dezember 2015

Wir leben noch, auch wenn es hier für meine Verhältnisse ziemlich lange ruhig war – wir waren einfach nicht draußen. Zum einen war das Wetter überhaupt nicht meins – ich kann mich an frühlingshafte Temperaturen im Dezember einfach nicht gewöhnen, zumal es auch noch furchtbar feucht war und ist. Zum anderen hatten wir ein bisschen Programm, das absolviert werden musste. Und zum Dritten bin ich in der letzten Zeit ständig müde, was das Leben zwar nicht weniger schön, aber anstrengender macht.

Heute haben wir uns aber aufgerafft und sind losgelaufen. Eigentlich sollte die Sonne raus kommen (hatte zumindest meine Wetter-App behauptet), aber sie wollte wohl nicht. Hin und wieder konnte man sie hinter den Wolken erahnen, was wunderschön aussah.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Morgen haben wir den kürzesten Tag des Jahres und ich freue mich schon, wenn es wieder mehr Licht gibt. Dunkel mit Winter draußen mag ich sehr gerne, aber dunkel mit lauwarmem Regen mag ich nicht.