20. Mai 2017

Endlich wieder Sonne! Und Schafe! Und Schiffe! Was ist das Leben doch gleich noch viel schöner, wenn man wieder ohne Regenjacke raus kann.

Das Wetter der letzten Tage streichen wir ersatzlos – und es muss von mir aus auch nie wieder kommen.

Wir waren schon um kurz nach neun draußen und sind bis hinter Pogum gelaufen. Den Hafen und den Wohnmobilplatz auf dem Rückweg haben wir allerdings geschlabbert; wir hatten Hunger und brauchten unbedingt ein zweites Frühstück.

Neues von meiner Küchenfensterbank gibt es auch: Am 11. Mai hatte ich Euch erzählt, dass ich Erdbeersamen samt Blumentöpfchen bekommen und auch direkt ausgesäht habe; seit heute morgen gucken zwei zarte grüne Keime aus der Erde. Kaum vorstellbar, dass aus diesen minikleinen Blättchen mal richtige Erdbeeren werden.

Und dann möchte ich mich noch ganz lieb und herzlich bei der Ditzumer Haven- un Kuttergemeenskupp e. V. bedanken. Der Verein hatte angefragt, ob er für seine neue Homepage Bilder von mir nehmen könne, womit ich natürlich einverstanden war; ich finde es immer total schön, wenn meine Bilder sich selbstständig machen.

Die neue Homepage ist jetzt fertig und der Verein hat mich nicht nur bei seinen Links aufgenommen, sondern auch noch extra erwähnt und verlinkt; guckt mal auf der Seite unter ‘Ditzumer Hafen’. Das ist so lieb und ich habe mich riesig darüber gefreut! Natürlich habe ich den Verein auch in meine Links aufgenommen, nämlich hier bei meinen Ditzum-Links.

Ansonsten habe ich noch Neuigkeiten zum alten Gasthof Rheiderland: In der Rheiderland Zeitung gab es am 12. Mai einen Artikel über den geplanten Neubau. Lesen könnt Ihr den Artikel nur, wenn Ihr ein Abo habt, aber das Bild kann man auch so sehen. Was am Kirchturm saniert wird, wollte ich Euch eigentlich auch erzählen, aber ich kann den Artikel nicht wiederfinden, wo ich die Infos her hatte. Das reiche ich dann in den nächsten Tagen nach.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

PS: Inzwischen regnet es schon wieder. Aber, so behauptet zumindest meine Wetter-App auf dem Handy, nicht sehr lange.