20. Oktober 2018

Zum ersten Mal seit über zweieinhalb Jahren (zuletzt am 6. April 2016) haben wir heute einen Seehund gesehen, ziemlich in der Nähe des Ditzumer Schöpfwerkes. Er ist ein paar Mal auf- und abgetaucht und dann wieder verschwunden.

Wir haben einen wunderbaren Herbstspaziergang gemacht und Wind, Sonne und die herrlichen Farben in vollen Zügen genossen. Ich hatte zum ersten Mal meine neue kleine Filmkamera dabei und habe einiges ausprobiert; deshalb kommt dieser Artikel auch sehr spät – ich musste nämlich zuerst unbedingt endlich einen neuen Film für mähFilm fertig machen. Ihr findet den Film hier oder indem Ihr auf das Bild klickt. 

Das Filmen mit dem Miniteil macht als Abwechslung richtig viel Spaß; ich muss zwar noch viel lernen und üben (vor allem auch im Videoschnittprogramm), aber ich habe ja Zeit. 

Hier im Blog wird es natürlich weiterhin meine Fotos geben, kleine Berichte rund um Ditzum und uns und hin und wieder Videos, die Dieter gemacht hat; hier bleibt alles so, wie Ihr es gewohnt seid.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Für den Schafkalender sind bis heute Abend 65 Bestellungen eingegangen – so viele hatten wir noch nie und ich freue mich riesig darüber. Morgen werde ich die Bestellung aufgeben; ich rechne damit, dass die Kalender Anfang bis Mitte November hier eintrudeln werden. Dann gehen sie natürlich sofort auf die Reise zu Euch.

Wenn Ihr noch einen bestellen möchtet: Hier geht’s lang.