21. September 2014

Die Quantum of the Seas kommt heute nicht, weder im Hellen noch im Dunklen. Morgen kommt sie auch nicht; bei der Meyer Werft wird erst morgen Mittag entschieden, wie und wann es weiter geht. Bei uns ist starker Wind angekündigt, was für so ein Riesenschiff ein Problem ist – zumindest dann, wenn es auf einem Fluss mit schmaler Fahrrinne unterwegs ist.

Trotzdem ist Ditzum total voll. So viele Menschen haben wir hier, ohne dass Hafenfest oder sowas ist, noch nie gesehen. Der Wohnmobilplatz ist so voll, dass ein kleiner ‘Nebenplatz’ aufgemacht worden ist (ohne Strom- und Wasseranschlüsse), der allerdings auch schon überfüllt ist. Der Parkplatz in der Dorfmitte ist ebenfalls rappelvoll und selbst in unserer ruhigen Straße, wo normalerweise eigentlich nie ‘fremde’ Autos geparkt sind, steht heute eins hinter dem anderen. Wir sind mal gespannt, ob das jetzt so bleibt, bis das Spektakel vorbei ist, oder ob sich das mit Ende des Wochenendes gibt.

Wir haben uns die vielen Menschen wie immer aus der Entfernung angeschaut und lieber die Weite am Emsufer gesucht. Da bekommt man vom Trubel erfreulicherweise nichts mit.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Natürlich wollte ich auch heute das zur Zeit obligatorische Sonnenblumenbild machen, aber just als ich vor den Blumen stand und Bilder machen wollte, fing es an zu regnen. Heute also keine Sonnenblumen.