22. Juli 2014

So liebe ich Sommertage: 27 Grad, Sonnenschein, viel Wind, ein paar kleine Wölkchen und eine herrlich friedliche Stimmung. Dazu jede Menge Schafe – endlich mal wieder.

Die letzten Tage war ich hitzemäßig ziemlich außer Gefecht; alles, was über 30 Grad ist (oder über 25 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit) ist gar nichts für mich. Da wünsche ich mir immer möglichst schnell Herbst, aber wenn es dann so ist wie heute, kann gerne wochenlang Sommer bleiben.

Unsere Runde heute war nicht besonders lang, aber dafür besonders schön. Die Gesichter in den Wind halten, ein bisschen im Gras sitzen (möglichst eine Stelle ohne Schafsköttel suchen) und den Geräuschen von Wind, Wasser und Vögeln lauschen ist einfach traumhaft. Dazu Schafsgeblöke und hin und wieder das Getucker eines Schiffes. Perfekt wird es, wenn um zwölf die Kirchenglocken läuten, dann fühlt man sich wie im Paradies.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß