22. Juni 2014

Der erste Sommerspaziergang. Mit Pulli, langer Hose und Jacke. Eine leichte Mütze wäre auch nicht verkehrt gewesen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Zur Zeit ist es hier etwas stiller als sonst. Zum einen war ich (schon wieder) krank, zum anderen ist einfach zuviel los.

Rein sachlich betrachtet ist es eigentlich gar nicht viel, aber für mich, die ich schon unter der geringsten Belastung Probleme mit Kondition und Konzentration habe, viel zu viel. Ich bin dauermüde, stehe ständig auf der Leitung und kriege nichts geregelt, was dann Kaffeepulver im Toaster und Marmelade im Schuhschrank zur Folge hat.

Im Laufe der nächsten Wochen kann es nur besser werden; die Gründe für die Unruhe nähern sich langsam dem Ende und wir freuen uns auf einen ruhigen und schönen Sommer – spätestens hoffentlich ab August.