22. November 2016

Vor fünf Tagen, am 17. November, hatte ich Euch erzählt, dass sich an unserer Lüttje Brügg nach wie vor nichts tut, obwohl die Brücke laut Rheiderland Zeitung längst hätte fertig sein müssen. Nachlesen könnt Ihr das hier. Heute nun gibt es endlich gute Neuigkeiten.

Nachdem ich den Beitrag am 17. online gestellt hatte, habe ich mir überlegt, dass ich doch bei der Rheiderland Zeitung mal anfragen könnte, ob sie dort nicht vielleicht wissen, was mit der Brücke los ist. Ich habe also eine entsprechende Mail an den Chefredakteur, Herrn Hanken, geschrieben. Gestern kam die Antwort und heute der entsprechende Artikel in der Rheiderland-Zeitung: Die Arbeiten an der Brücke sollen heute abgeschlossen werden und ab morgen soll sie wieder passierbar sein. Da man den Artikel nur als Abonnent lesen kann, habe ich ihn ausnahmsweise abgelichtet:

Ausschnitt Rheiderland Zeitung vom 22. November 2016
rz-2016-11-22

Das im Artikel ziemlich am Ende erwähnte Sicherheitsgitter war heute morgen allerdings noch nicht montiert. Ob ich morgen direkt gucken gehe, ob wir unsere kleine Brücke tatsächlich wieder haben, weiß ich noch nicht. Aber wenn, werde ich natürlich berichten.

Abgesehen von den Brückenneuigkeiten habe ich (unter anderem) viele Gegenlichtfotos und eine schwarze Katze mitgebracht. Es war so schön draußen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß