Ditzum

22. Oktober 2014 – Mittagsflut

Es hat nicht geregnet, also waren wir draußen – ziemlich dick eingepackt wegen des heftigen und kalten Windes. Aus fotografischer Sicht sind die entstandenen Bilder wetter- und lichtbedingt eine mittlere Katastrophe, aber natürlich zeige ich sie Euch trotzdem.

Es ist schon immer wieder beeindruckend, wenn man wie bei einer solchen Flut sieht, wie Natur funktioniert und welche Wucht und Macht sie hat; Stadtkinder jeden Alters kennen sowas eher gar nicht. Es ist ein riesengroßer Unterschied zwischen dem theoretischen Wissen und dem wirklichen Erleben. Wobei das Schönste heute nicht das Erleben der Natur war, sondern das Wissen, dass Zuhause eine heiße Suppe auf uns wartet.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß