24. Juni 2016

Dieter und ich haben heute Hochzeitstag, den dreizehnten. Offenbar fanden unsere Deichschafe, dass das ein Ständchen wert wäre und schon um kurz nach fünf haben sie direkt hinter unserem Haus zum ersten Mal losgelegt. Da war ich allerdings noch zu faul und zu müde, um aufzustehen und das Mikrofon zu holen.

Um kurz nach neun kam die zweite Aufführung, da bin ich dann mit Kamera und Mikrofon rausgegangen, weil es einfach zu schön war. Das Licht war furchbar; wir haben es sehr luftfeucht und grau und eben hat es heftigst gegossen. Aber das macht gar nichts; Schafe sind auch in schlechtem Licht schön – und laut.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Hier kommt das Ständchen:

Und dann habe ich noch von Jana, die in Berchtesgaden in Urlaub ist, Bilder von dortigen Schafen bekommen. Felix hatte mir im April ja Schafbilder aus Griechenland geschickt und jetzt habe ich beschlossen, natürlich mit Einverständnis der Fotografen, diese Bilder zu sammeln und zu zeigen. Deshalb gibt es ab sofort eine neue Schafgalerie, nämlich Schafe von Außerhalb.