24. März 2017

Jetzt sind die Abrissarbeiten am alten Gasthof Rheiderland deutlich zu sehen. Ich bin so gespannt, was dort entstehen wird. Bisher gab es dazu noch keine Informationen, zumindest keine, die man irgendwo hätte lesen können.

Dafür gibt es aber Neues von der Norwegian Joy: Es gibt inzwischen einen vorläufigen Zeitplan für die Überführung. Vorläufig deshalb, weil Wind und Wetter das ganze Unternehmen entscheidend beeinflussen; wenn die Bedingungen nicht gut sind, können sich Verschiebungen nach vorne oder hinten ergeben. Los geht das ganze Unternehmen mit dem Schließen des Emssperrwerks morgen Abend gegen 22:30 Uhr. Den restlichen Zeitplan habe ich von der Seite der Meyer Werft kopiert:

Sonntag, 26. März 2017
ca. 20:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 21:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)

Montag, 27. März 2017
ca. 01:45 Uhr Passieren der Weener Brücke (Weener)
ca. 04:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 08.30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 12:45 Uhr Passieren Emssperrwerk

Wisst Ihr, was das bedeutet? Wenn alles wie geplant klappt, werden wir eine Vorbeifahrt des Schiffes bei Tag haben, hurra!

Der NDR wird mit Sicherheit wieder einen Lifestream haben; natürlich werde ich Euch den am Sonntag Abend noch verlinken. Die Webcam im Hafen werde ich wie immer aufs Emssperrwerk ausrichten und aus ihren Bildern das schon traditionelle Zeitraffervideo basteln – das muss einfach sein. Und natürlich werden Dieter und ich irgendwo draußen sein und das Schiff gucken und fotografieren.

Heute waren wir auch draußen und haben einen wunderbaren Spaziergang gemacht. Der Wind ist immer noch kühl und nachts ist es nur knapp über Null (brrr!), aber tagsüber zaubert die Sonne die herrlichste Frühlingsstimmung.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Übrigens: Heute in neun Monaten ist Weihachten.