24. Mai 2017

Heute gibt es nur ein paar wenige Fotos. Dafür aber ein paar besondere, wie ich finde.

Wir sind zwar bis Pogum gelaufen, aber das Licht war gar nicht schön. Auf dem Hinweg ging es noch, aber dann wurde es arg diffus und milchig. Meine Kamera ist deshalb die meiste Zeit in ihrer Tasche geblieben. Aber nicht immer.

Dass unser Kirchturm saniert wird, habe ich Euch ja schon erzählt; die Einzelheiten weiß ich allerdings immer noch nicht. Heute sind wir am Friedhof vorbei gegangen und haben gesehen, dass die Gräber und Grabsteine in unmittelbarer Turmnähe sorgsam eingepackt und geschützt sind, damit ihnen durch eventuell herabfallende Gegenstände, Staub oder Schutt nichts passiert. Das ist voraussichtlich selbstverständlich, aber ich habe sowas noch nicht gesehen und fand es sehr schön.

Morgen ist Christi Himmelfahrt und um 10:00 Uhr beginnt im Hafen der traditionelle Gottesdienst. Danach nimmt dann der Vatertagswahnsinn seinen Lauf und da wir damit überhaupt nichts anfangen können, werden wir voraussichtlich einfach Zuhause bleiben und es ruhig und gemütlich haben.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Edit: Nachdem ich den Newsletter verschickt hatte, ist mir aufgefallen, dass der Beitrag leider das das falsche Datum (von gestern) hatte, Entschuldigung! Inzwischen hat er natürlich das richtige bekommen.