25. August 2013

Ja, ich weiß: Zur Zeit gibt es, wenn wir draußen sind, viele Bilder. Aber es ist einfach so schön draußen, dass meine Kamera im Dauereinsatz ist. Heute hat sie 119 Bilder gemacht, wovon 23 übrig geblieben sind.

Wir sind schon gegen kurz nach zehn raus. Sonntags ist hier in Ditzum ja sowieso eine ganz besondere Stimmung, aber die Sonntagmorgende sind am allerschönsten. Gegen eins waren wir wieder zuhause – müde, winddurchpustet und glücklich.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ansonsten gibt es aus Ditzum nichts Neues zu berichten. Die Bank an der Hafenmauer ist unverändert zu tief, was allerdings zwei freundlich-runde Damen nicht dran gehindert hatte, sich darauf nieder zu lassen – ein Bild für die Götter, was ich aber natürlich nicht abgelichtet habe.