An der Pogumer Muhde III - 25. November 2017

25. November 2017

Zwei Grad um neun Uhr morgens und der erste ganz leichte Frost – heute gab es richtig schönes Wintergefühl. Zum ersten Mal waren auch meine Handstulpen im Einsatz, mit denen meine Hände warm bleiben, aber meine Finger frei sind, damit ich die die Kamera sicher halten und bedienen kann.

Eine liebe Bekannte hat mir die Stulpen letztes Jahr genäht; ich wusste gar nicht, wie praktisch sowas ist. Inzwischen habe ich eine kleine Stulpensammlung, ähnlich meiner Mützensammlung. Hauptsache bunt, fröhlich und warm.

Eindeutig Einzug hält die Adventszeit; unsere lieben Nachbarn haben gestern ihre herrliche Tanne im Vorgarten mit Lichtern bestückt und die weihnachtlichen Leuchtsterne im Dorf hängen auch. Ab Montag wird alles leuchten; unser Nachbar meinte, dann würde 'der Knopf gedrückt'.

Dieter und ich haben es ja nicht so wirklich mit Advents- und Weihnachtsdekoration und dieser Zeit überhaupt; ich fürchte, auch dieses Jahr müssen die Dekorationen nebenan und gegenüber für uns mitleuchten. Einen Adventskalender wird es aber auch dieses Jahr hier im Ditzum-Blog geben, allerdings einen völlig anderen als im letzten Jahr. In ein paar Tagen werde ich Euch mehr dazu erzählen; ich freu' mich schon drauf.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

4 Kommentare zu “25. November 2017

  1. Moin, liebe Ursula ! Hey, da seid iht ja frosttechnisch weit vor uns Sauerländern. Hier war noch nix heute. Nur etwas Schneeregen und sehr grauer Himmel. Ich habe dann die Fenster geputzt, aber es wurde dadurch leider nicht heller draussen :22: Deine Fotos lassen einem die klare Luft so richtig spüren. Das Licht war ja wunderbar. Wir mögen ja auch diese stille und unaufgeregte Stimmung im Winter, auch wenn wir den Sommer lieben. Hier leuchten schon so einige Lichterketten in der Stadt. Wir haben auch wie ihr solche Weihnachtssterne.im Ort.Zuhause dekorieren wir etwas im schwedischen Stil, aber nicht übermäßig. So ein paar warme Lichter im Garten mögen wir schon, aber nix buntes und blinkendes. :wacko: Ist aber ganz klar Geschmackssache. Wir wünschen euch ein entspanntes Wochenende und senden euch herzliche Grüße aus Warstein :24: Uwe und Petra Lieblingsfoto : Schaf und Dieter :29: das geht eienm richtig ans Herz

    • Liebe Petra,

      ich hab' mich so gefreut, dass Dieter und sein Stalker-Schaf Euer Lieblingsfoto ist :heart: Ich finde es auch ganz besonders schön und das Schäfchen war wirklich zu süß. Einmal hat es ihn sogar in die Jacke gebissen :02:

      Ich finde, das Schöne an Sommer und Winter ist, dass sie so vollkommen unterschiedlich sind. Auch im Sommer finden wir hier immer wieder ruhige Eckchen, auch wenn es natürlich insgesamt sehr viel voller hier ist. Aber die Wärme hat schon auch was, wobei ich klare Kälte (im Moment :02: ) lieber mag :yes:

      Dass es draußen trotz Fensterputzens nicht heller geworden ist, ist ja unglaublich! Aber es ist ein sehr gutes Argument, dass ich bei meinen erst gar nicht anfange – wir haben es nämlich heute und wohl auch die nächsten Tage grau und trübe. Und wenn es eh nichts hilft, lasse ich es direkt :whistle: :27:

      Nebenan ist eben zum ersten Mal der große Christbaum angegangen und sieht unglaublich schön aus. Er wird jedes Jahr (logischerweise) größer und wir haben wirklich gerade wie die Kinder hinter dem Fenster gestanden und uns gefreut :05:

      Ganz liebe Grüße zurück nach Warstein, natürlich auch von Dieter und an Uwe :24:

  2. jo(chen) und ga(by) = joga aus Wiedenbrück

    Hallo nach Ditzum. Das sind ja schon richtige kalte (vor)Winterfotos – hier in Ostwestfalen war es so ein
    richtges "schmuddeliges" Novemberwetter am Wochenende.
    Der Fluß hat im Winter wirklich eine ganz besondere Ausstrahlung, die Du/Ihr mal wieder toll getroffen habt. Neben der sonst oft dargestellten Leichtigkeit im Sommer spürt man jetzt einfach die Ruhe, die über dem Land/Fluß liegt.
    "Schau mir in die Augen Kleines" scheint das Schaf mit dem schwarzen Kopf zu denken …..ob es wohl den
    alten, aber bekannten Film dazu im Kopf hat…..toll. :18:
    Unser Enkel (knap 2 Jahre) hat den Schaf – Kalender 2017 mit den tollen Schafbildern für sich entdeckt. Er hat ihn sich bestimmt schon 100 x angeschaut und findet immer neue Perspektiven. Leider haben wir vergessen für 2018 zu bestellen……na dann… eben weiter 2017 zum 150 x !! ….. :29:

    Gruß aus Wiedenbrück
    Joga :bye:

    • Hallo Gaby und Jochen,

      wir haben inzwischen auch leider wieder Schmuddelwetter – und ich fürchte, das bleibt auch noch ein bisschen so :13:

      Ich mag die Ems im Winter auch besonders gerne; die Farben sind dann ganz anders als im Sommer, weil die Sonne viel tiefer steht. Wobei ich sie im Sommer auch mag – und auch im Frühling und Herbst :27:

      Dass Euer Enkel auch 2018 Schafe schauen kann (und nicht die alten vom 2017 zum 150. Mal :02: ) haben wir ja schon per Mail geklärt; für solche Fälle bestelle ich immer ein paar Kalender mehr :05:

      Liebe Grüße nach Wiedenbrück :bye:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:smile: 
:02: 
:bye: 
:05: 
:good: 
:08: 
:rose: 
:28: 
:24: 
:heart: 
:22: 
:23: 
:27: 
:04: 
:yes: 
:03: 
:mail: 
:brille: 
:whistle: 
:15: 
:zwinker: 
:11: 
:unsure: 
:10: 
:wacko: 
:12: 
:26: 
:scratch: 
:14: 
:traurig: 
:13: 
:09: 
:cry: 
:16: 
:25: 
:32: 
:33: 
:38: 
:36: 
:34: 
:20: 
:17: 
:18: 
:21: 
:29: 
:35: 
:31: 
:37: