und in die Kamera schauen. - 26. Januar 2020

26. Januar 2020

Es lämmert am Deich. Zwei Lämmer sind ja schon da, die Geburt von weiteren steht kurz bevor, denn auf der Kinderstubenweide sind zwei weitere hochträchtige Schafe eingezogen und erwarten dort ihre Niederkunft.

Dass es immer noch oder auch schon wieder grau ist, brauche ich sicherlich nicht weiter erwähnen. Wir waren trotzdem draußen und haben schön warm eingepackt (es ist nur knapp über Null laut unseres Hofthermometers) unsere übliche Runde gedreht. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir das graue Wetter ein bisschen auf den Keks geht; klar guckt manchmal ein kleines bisschen die Sonne raus (so wie jetzt gerade, wo ich hier sitze und schreibe), aber ich wünsche mir dringend einen überzeugend blauen Himmel für mehr als ein paar Minuten. Gerne mit Wolken; ich mag ja Wolken, aber schön wäre einfach mehr blau als grau.

Zum Glück gibt es da die Schafe, die uns auch in den nächsten (laut der Wetterapp auf meinem Handy auch grauen) Tagen bestimmt rauslocken werden; schließlich möchten wir die Neuankömmlinge auf der Kinderstubenweide nicht verpassen. Und natürlich möchte ich Euch dann auch von ihnen erzählen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß