27. April 2016

Heute war Ylvie-Zeit; ich musste nach ihrem Beutel gucken. Wobei ich das eigentlich nur als Vorwand genommen habe, um meinen inneren Schweinehund dazu zu bringen, die warme Jacke anzuziehen und mit der Kamera auf den Deich zu gehen, weil der Himmel voller dramatischer Wolken war.

Mitgebracht habe ich einen Blick auf unser Thermometer (brrrr!) und einen Rundblick in vier Bildern. Ich mag ja sehr gerne solche Himmel, aber so allmählich würde ich mir doch wieder einen schönen, sonnigen und etwas wärmeren Frühlingstag wünschen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Nicht nur der Ditzumer Himmel ist wolkenverhangen, auch im Leben eines lieben Menschen hat sich der Himmel heute furchtbar zugezogen. Diesem Menschen sende ich ganz besonders liebe und gute Gedanken.