27. August 2013

Auch wenn es so aussieht, als ob wir dauernd draußen sind – wir tun auch noch ansonsten was. Heute war zum Beispiel (unter anderem) Waschtag, aber da die Waschmaschine ihre Drehungen um kurz nach acht aufgenommen hatte, war unser Hof um kurz nach zehn schon wäschemäßig bunt beflaggt und wir konnten los.

Unser Ziel war das Emssperrwerk; da waren wir bisher noch nicht, zumindest nicht auf 'unserer' Seite. Auf der anderen Seite waren wir im November letzten Jahres mal mit dem Auto; dort ist das Bild mit mir drauf im ersten Artikel dieses Blogs entstanden.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Wieder zuhause war ganz gemein, dass uns der Ostwind, den wir heute hatten, den köstlichen Geruch von Pfannenfisch aus den Restaurants im Ort direkt ins Haus gepustet hat. Das macht so einen Appetit, und zwar natürlich auf was, das man nicht im Haus hat – nämlich Pfannenfisch. Ratet mal, was sofort seinen Weg auf den Einkaufszettel für morgen gefunden hat.

Vom LBA habe ich übrigens noch nichts gehört, aber Anja hat mir bei Facebook geschrieben, dass der kennungslose Hubschrauber von gestern ein Bundeswehrhubschrauber sei – Dankeschön, liebe Anja. Wenn man in das Originalbild reinzoomt, sieht man tatsächlich, dass der Hubschrauber eine dunkle Tarnlackierung hat, also nicht uni schwarz ist. Aber wieso die Bundeswehr ohne Kennung fliegen darf, ist mir trotzdem ein Rätsel.