Ditzum

28. Juli 2013

Eine Woche ist rum, ohne Bilder und ohne neue Artikel – ich hoffe sehr, Ihr seid mir nicht allzu böse.

Mich hat das Wetter geschafft und ich war bis auf wenige Fahrradausflüge zum Supermarkt und einiges Wäsche im Hof aufhängen gar nicht draußen und meine Kamera befindet sich im Sommerschlaf. Wobei ich auf sehr hohem Niveau klage; wenn ich mir die Wetterkarten der letzten Tage angesehen habe, geht es uns hier in Ditzum und überhaupt an der Küste richtig gut. Die Riesenhitze hat uns verschont; es war und ist nur furchtbar luftfeucht. So allmählich werden wir allerdings unruhig; wir wollen unbedingt wieder raus. Und bisher sieht es auch so aus, als ob sich die Lage in der kommenden Woche wieder etwas normalisieren würde.

Meine Sonnenblumen haben die letzte Woche im Gegensatz zu mir gut überstanden, wobei sie etwas merkwürdig sind. Ich dachte immer, Sonnenblumen werden sehr hoch und haben eine große Blüte; meine wachsen aber so gut wie gar nicht und haben mehrere kleine Blüten. Ich vermute in meinem botanischen Unwissen mal, dass es da offenbar verschiedene Sorten gibt.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Nächstes Jahr muss ich gucken, dass ich die richtigen Sonnenblumen erwische, obwohl natürlich auch meine kleinen Sonnenblumen hübsch sind. Ich frage mich allerdings zur Zeit, was ich mit den abgeblüten Blüten mache; auf den Bildern sind das die Mittelblüten. Es ist schon sehr schwierig, wenn man gartentechnisch völlig planlos ist, aber Großes (im wahrsten Sinne des Wortes) züchten will.