28. Juli 2015

Es regnet in Ditzum. Wenn es nicht regnet, schüttet es. Oder stürmt. Oder beides – und das (mit kleinen Unterbrechungen) seit Tagen.

Das neue Beet in unserem Hof steht komplett unter Wasser und bis auf Erdbeeren, Nelken, Buchsbäume und Magnolie sind uns alle Pflanzen ertrunken, allerdings schon nach der letzten Regenphase. Das alte Beet hatte eine Drainage, das neue hat leider keine bekommen. Wir werden uns damit beschäftigen müssen, welche Pflanzen mit Staunässe klar kommen, damit das Beet wieder ein bisschen gefüllter aussieht.

Eine Regenpause habe ich eben genutzt und war kurz draußen; ich habe die Sonnenblumen aus meinem kleinen Vorgarten geholt und entsorgt. Sie waren inzwischen so geknickt, dass sie je nach Windlage den Weg zur Haustür versperrt haben; im Beet selbst war auch kein Durchkommen mehr. Jetzt bin ich auch geknickt, was mich aber nicht davon abhalten wird, im nächsten Jahr einen neuen Versuch zu starten. Vielleicht klappt es dann wieder besser.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß