28. Mai 2013

Eigentlich wollte ich ja am Sonntag was zum Hafenkonzert schreiben, das morgens zwischen acht und zehn live bei Radio Bremen 1 aus Ditzum übertragen worden ist. Wir waren zwar nicht da, aber wir haben es im Radio gehört. Ich wollte mich über den unglaublich arroganten, schlecht vorbereiteten und auf Kosten von Ditzum und seiner Bewohner billige und primitive Witzchen reißenden Moderator Günther Meyer aufregen und erzählen, wie tapfer und gut sich unter diesen miesen Voraussetzungen der Geschäftsführer unserer Ditzum Touristik, Luitpold Handwerker, im Interview geschlagen hat. Aber ich bin am Sonntag nicht dazu gekommen – und jetzt ist dann schon wieder Dienstag.

Heute wollten wir nach zwei Regentagen die Sonne genießen – wir konnten im TShirt raus, ohne Pulli, ohne Jacke, einfach herrlich. Weit sind wir allerdings nicht gekommen (für die ersten drei Photos hat es aber trotzdem gereicht), denn im Hafen warfen die vor einiger Zeit angekündigten Dreharbeiten ihre Schatten voraus und da mussten wir natürlich ein bisschen zugucken. Gedreht werden sollten Szenen zum Krimi 'Mörderische Gezeiten', der Ende des Jahres im ZDF laufen wird.

Blöderweise kennen wir keinen einzigen der Schauspieler, die in dem Streifen mitspielen, deshalb konnten wir auch niemanden erkennen, aber das macht ja nichts. Eigentlich sollten die Dreharbeiten um 14 Uhr losgehen, aber um drei war immer noch nur die Technik im Hafen unterwegs. Um halb vier sind wir dann nach Hause gegangen – die Dreharbeiten mussten ohne uns statt finden. Deshalb können wir Euch also vom eigentlichen Ereignis gar nichts berichten, sondern nur von den Anfängen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Natürlich werden wir den Film gucken, wenn er im Fernsehen läuft. Und wir werden Euch hier auch rechtzeitig über den Sendetermin Bescheid geben.