Aber dann darf ich es doch mal sehen. - 3. Februar 2018

3. Februar 2018

Das mit dem Fotografieren ohne Blitz unter schwierigen Lichtverhältnissen (bei Kindern und Tieren sollte man nie blitzen) muss ich noch üben; die Schafbilder heute sind alle nicht richtig scharf. Das ist aber vollkommen unwichtig angesichts der Tatsache, dass ich Gretholde und ihren Nachwuchs besuchen und fotografieren durfte. Ein ganz liebes Dankeschön an Thea Bültjer, die das möglich gemacht hat.

Thea hatte ich ja gestern schon die Information verdankt, dass es Gretholde gut geht; gestern Abend hatte sie mich dann eingeladen, zum Fotografieren vorbei zu kommen, worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe.

In der 'Kinderstube' sind per heute acht Mütter mit ihrem Nachwuchs; der Nachwuchs quirlte so fröhlich durcheinander, dass ich nicht genau zählen konnte, wieviele Lämmer es insgesamt waren. Gretholde hielt sich mit ihrem Nachwuchs im Hintergrund, aber ich habe sie trotzdem aufs Bild bekommen. Ein bisschen (sehr) unscharf, aber das ist ganz egal.

Das Kleine sieht Gretholde unglaublich ähnlich; man sieht sofort, dass es nur zu ihr gehören kann. Die anderen Lämmer sind gescheckt, gepunktet, mit Kuhflecken oder auch uni grau in verschiedenen Schattierungen. Und alle sind einfach unglaublich niedlich.

Die Schafe waren nicht die einzigen Tiere, die ich besuchen durfte. Theas Mann, Sohn und Schwiegertochter züchten Kaninchen; ich hatte keine Ahnung, wie unterschiedlich Kaninchen aussehen können. Wobei ich von Tieren ja generell keine Ahnung habe, aber das wisst Ihr ja schon.

Kaninchen sind wesentlich ruhiger als quirlige Lämmer, so dass ihre Bilder deutlich besser geworden sind. Die Rassen habe ich mir extra aufgeschrieben, um sie Euch bei den Bildern dazu schreiben zu können.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Was ich fast vergessen hätte und deshalb einfach noch hier anhänge:

Wenn die Lämmer ca. vier Wochen alt und kräftig genug sind, kommen sie mit ihren Müttern an den Deich. Bis dahin bleiben sie im Stall unter Obhut und Aufsicht von Thea, die (wenn nötig) bei den Geburten hilft, darauf achtet, dass die Lämmer sich gut entwickeln und gegebenenfalls auch zufüttert, wenn die Kleinen bei ihren Müttern nicht genug Milch bekommen.

Im Stall gibt es auch eine Geburtsbox, wo die Schafe ihren Nachwuchs in Ruhe und ungestört von den anderen bekommen können. Es ist wirklich schön, wenn man sieht, mit wieviel Zuwendung und Freude die Schafe betreut und versorgt werden. Für mich war das heute ein echtes Erlebnis.

16 Kommentare zu “3. Februar 2018

  1. Liebe Ursula,
    gerade habe ich mir Fotos von Gretholde und ihrem Lämmchen gewünscht (siehe Kommentar zu gestern), schon hast Du den Wunsch erfüllt! Das war wohl Gedankenübertragung?! :02:
    Die Fotos aus der Bültjer-Kinderstube sind total schön und zeigen, wie gut es dort die Tiere haben. Auch die Kaninchen sind spitze! Das Neuseeländer-Trio finde ich ganz besonders schnuckelig.
    Vielen Dank für diesen netten "Ausflug"
    Lieben Gruß, Sandra

    • Liebe Sandra,

      ich muss sagen, dass Thea diejenige ist, die Gedanken lesen kann, denn ich wollte natürlich auch so gerne möglichst schnell Bilder von Gretholde samt Nachwuchs haben – und sie hat uns diesen Wunsch erfüllt :22:

      Ja, die Tiere haben es wirklich gut und werden sehr gut gepflegt und umsorgt – das hat mir auch sehr gut gefallen :29:

      Die Neuseeländer-Kaninchen ohne Mama fand ich auch total goldig; sie sehen irgendwie sehr putzig auis :05:

      Liebe Grüße zurück :bye:

  2. Hallo liebe Ursula :36:
    Klasse die Foros die kleine Schäfchen mit Mutter sind Süß. und die Häschen sind auch toll .
    Hast eine Hänche für die schönen Tierfotos.
    Ich finde auch Dein Kommentare gelungen sie passen ja auch für Deine Fotos .
    Mein Hobby ist ja auch Fotos zu machen wie bei Dir mache auch zur zeit eine Pause wegen meier Augen
    hatte ja wieder mein Spritzen bekommen ( AMD Augenerkrankung )-
    Viele Grüße sendet Dir Waltraud :bye:

    • Liebe Waltraud,

      Dankeschön für das liebe Bilderlob :25: Tiere im Stall zu fotografieren, finde ich noch sehr schwierig; die Feinabstimmung zwischen Blende und ISO fällt mir noch ein bisschen schwer. Aber ich übe weiter :34: :02:

      Liebe Grüße zurück zu Dir und gute Besserung für Deine Augen :bye:

  3. Liebe Ursula,
    ich bin begeistert und danke dir für die wunderschönen Bilder.
    Gretholde und ihr Lamm sehen ja so zufrieden aus.
    Aber mein Lieblingsbild ist mal ausnahmsweise kein Schaf.

    Das Zwergwidderbild mit Titel: "Gibt’s was Interessantes?! " würde ich mir am liebsten an die Wand hängen. Dabei verdrehe ich immer die Augen, wenn wieder ein Bericht über einen Kanichenzüchterverein und die errungenen Preise in der Zeitung ist. :26:
    Übrigens noch ganz herzlichen Dank für das Kekserezept (extra für mich und so). Hab sie nachgebacken und muss sagen, die sind spitze.
    Liebe Wochenendegrüße :36:
    Lena

    • Liebe Lena,

      das ist so schön, dass Dir die Bilder, auch die nicht wolligen, so gut gefallen – Dankeschön :22: :25: Das 'Gibt’s was Interessantes?'-Bild finde ich auch total lustig; ich schicke es Dir gerne in groß, so dass Du es ausdrucken (lassen) kannst, wenn Du magst :yes:

      Dass die Kekse gelungen sind und geschmeckt haben, ist so klasse! Unsere haben mengenmäßig auch schon wieder sehr abgenommen (wir nicht so :15: :27: ) und ich werde Ende der Woche wohl neue backen müssen. Aber diesmal werde ich ein anderes Rezept nehmen – Abwechslung muss sein :02:

      Ganz liebe Neue-Woche-Grüße zu Dir :bye:

  4. Hallo liebe Ursula, :rose:

    Das sind wahnsinnig schöne Bilder und ich finde sie garnicht so unscharf. :23: :heart:
    Gretholdes Lämmchen ist ja echt süß,aber auch die anderen Lämmchen sind schön. :35: :heart:
    Kaninchen finde ich auch toll,ich liebe fast alle Tiere. :heart: :heart:

    Liebe Grüße Annie

    • Liebe Annie,

      da bin ich aber froh, dass man das Unscharfe nicht so ganz deutlich sieht :23: Dankeschön für das so liebe Lob :24:

      Ich mag Tiere auch, allerdings ohne jedes Wissen und ohne wirklichen Bezug; die ersten Tiere, die ich besser 'kennen gelernt' habe, sind tatsächlich unsere Schafe. Irgendwie hatte ich ein Leben ohne Tiere. Meine Ex-Ex-Schwiegermutter hatte einen Hund, aber den habe ich gehasst (die Schwiegermutter auch), nachdem sie den Hund ins Babybettchen meines großen Sohnes gelegt hat, der damals sechs Wochen alt war, und das auch noch lustig fand. Der Hund konnte natürlich nichts dafür, aber ich mochte ihn auch schon vorher nicht…. :15: :02:

      Liebe Grüße zurück :bye:

  5. Liebe Ursula,
    was für schöne Fotos aus der Schaf-Kinderstube!! Die Lämmchen sind so süß und man sieht, dass es ihnen gut geht. Bei der Kälte sollen sie ruhig noch ein Weilchen im warmen Stall bleiben… :21:
    Klein-Gretholde ist ihrer Mama ja wie aus dem Gesicht geschnitten. Vielleicht ist der "Farbmarkierungs-Bock", den du mal abgelichtet hast, der Papa?
    Bin so froh, dass Gretholdes mysteriöses Verschwinden so ein schönes Ende genommen hat.

    Die Kaninchen sind auch wirklich nett, mir gefallen die Schlappohren besonders gut. Wir selber haben Stallhasen und lieben diese charakterstarken Tiere.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald,
    Bärbel

    • Liebe Bärbel,

      ich freu' mich so, dass Du die Bilder magst :22:

      Eine liebe Bekannte hat mir heute morgen Fotos und sogar ein kurzes Video von Gretholde und ihrem Lamm geschickt; die beiden auf der Wiese vor der Kinderstube unterwegs :35: Ein bisschen raus darf das Kleine also schon :02: Und ja, sie sehen sich unglaublich ähnlich. Wer der Papa ist, habe ich vergessen zu fragen, aber das hole ich auf jeden Fall noch nach :yes:

      Hasen mag ich auch; meine Freundin in der Grundschule hatte zwei und ich hab' immer sehr gerne bei ihnen geguckt :05:

      Liebe Grüße zu Dir in den Schwarzwald :bye:

  6. Hallo liebe Ursula :bye: , ich war jetzt länger nicht auf deinem Blog…was aber keinen bestimmten Grund hatte ,um so größer ist meine Freude heute hier zu sein, da ich sonst den süßen Nachwuchs verpasst hätte. Die Bilder finde ich gar nicht so schlecht fotografiert und die niedlichen Schläfen und Kaninchen sind toll getroffen. Den kleinen Kaninchen möchte ich am liebsten direkt hinter den Ohren kraulen :heart: und die kleinen Schläfen umarmen… :29: voll süß sehen alle aus

    • Liebe Carola,

      ich freu' mich so, Dich zu lesen :24: Ein ganz liebes Dankeschön für Deinen lieben Kommentar :24:

      Ja, mich überkommen auch immer Knuddelgefühle, wenn ich die Lämmchen sehe, und auch die kleinen Kaninchen fand ich total niedlich. Sie haben ein unglaublich weiches Fell :05:

  7. Hallo Ursula
    Vielen Dank für die schönen Fotos. Wir ( das Ehepaar mit dem Rauhhaardackel) sind auch Riesen Fans von Gretholde und haben Sie schon vermisst. So ein süßes Kind. Ist es ein Junge oder ein Mädchen?
    Ich habe immer Angst, dass ihre Babys geschlachtet werden und sie mit. Die Überlegungen gehen ernsthaft dahin Gretholde ein Rentnerplätzchen zu suchen, falls Sie mal nicht mehr gewünscht ist bei den Bültjers. Weiß ja nicht, wie die das so machen, wenn die Tiere alt werden und vielleicht nicht mehr tragend werden.
    LG Sabine

    • Hallo Sabine,

      Dankeschön für Dein nettes Bilderlob :22: :25:

      Ich weiß nicht, ob es ein Lamm oder eine Lämmin ist; Thea Bültjer konnte es auch (noch) nicht sagen. Sobald ich es weiß, werde ich natürlich berichten :05:

      Die meisten der männlichen Lämmer kommen in einem bestimmten Alter zum Schlachter; die weiblichen nicht. Das hört sich natürlich immer grausam an, aber Schafe sind nun mal Nutztiere (auch hier bei uns am Deich) und Bültjers müssen ja auch durch die Tiere Ertrag haben; ihre sehr gute Pflege kostet ja auch Geld.

      Wenn die Schafe für den Deich oder die Zucht nicht mehr geeignet sind, haben Bültjers mit Sicherheit eine sinnvolle Lösung, die ich aber nicht kenne; das habe ich bisher nicht gefragt. So fürsorglich und pfleglich, wie sie mit den Tieren umgehen, habe ich da vollstes Vertrauen in ihre Entscheidungen.

      Liebe Grüße zurück :bye:

  8. Liebe Ursula,
    würdest du mir das Foto wirklich per Mail schicken? Das wäre so klasse. :08:
    Liebe Grüße
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:smile: 
:02: 
:bye: 
:05: 
:good: 
:08: 
:rose: 
:28: 
:24: 
:heart: 
:22: 
:23: 
:27: 
:04: 
:yes: 
:03: 
:mail: 
:brille: 
:whistle: 
:15: 
:zwinker: 
:11: 
:unsure: 
:10: 
:wacko: 
:12: 
:26: 
:scratch: 
:14: 
:traurig: 
:13: 
:09: 
:cry: 
:16: 
:25: 
:32: 
:33: 
:38: 
:36: 
:34: 
:20: 
:17: 
:18: 
:21: 
:29: 
:35: 
:31: 
:37: