30. März 2019

So unfassbar viele Gänse, wie sie heute über uns hinweg geflogen sind, haben wir noch nie erlebt. Es hörte einfach nicht auf; es war als wären wir unter einer Art Netz oder sowas in der Art. Sie flogen ziemlich tief und wir haben unsere Köpfe immer mehr eingezogen – es war unglaublich.

Angefangen hatte unser Spaziergang mit einem kleinen Versehen; ich habe kurz vor dem Schöpfwerk festgestellt, dass ich vergessen hatte, die Batterie wieder in die Kamera zu stecken, die ich gestern zwecks Aufladen raus genommen hatte. Ohne Batterie fotografiert es sich schlecht, deshalb haben wir umgedreht, sind wieder nach Hause gelaufen, haben die Batterie geholt und den Spaziergang nochmal neu angefangen. Sowas ist mir tatsächlich das erste mal in sechs Jahren Fotografie passiert und ich hoffe, es war auch das letzte Mal.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Morgen habe ich etwas ganz Schönes vor und ich freue mich schon sehr darauf. Griselda hat nämlich heute morgen ihren Nachwuchs bekommen und ein anderes Schaf hat Drillinge bekommen; die Neumütter und ihre Lämmer werde ich morgen im Stall besuchen. Natürlich werde ich Euch im Laufe des Tages davon erzählen.