31. Juli 2013

Der letzte Juli-Tag, ein Mittwoch. Mit Sonne, Wind und Wolken, so wie ich es mag. Auch wenn es immer noch (oder schon wieder?) arg luftfeucht ist und mein Kreislauf entsprechend wackelt – wir waren trotzdem draußen. Die Beleuchtung war sehr unterschiedlich, mal mit und mal ohne Sonne, total spannend und schön.

Im Hafen wird an den Mauern heftig gearbeitet und so sieht es auch aus. Der Weg an den Mauern entlang ist gesperrt – oder auch nicht mehr da. Wir würden uns wünschen, dass das bis zum Wochenende vielleicht wieder anders ist; wir bekommen nämlich Besuch und würden ihm ‘unser’ Ditzum so gerne in voller Schönheit zeigen.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß