5. August 2017

Heute morgen schien tatsächlich ein bisschen die Sonne und wir haben sie natürlich ausgenutzt, unter anderem auf einer schönen Bank im Hafen.

Wir haben nur eine kurze Runde gedreht, zum Sielhaus, dann durch den Hafen (mit ausgiebiger Bankpause) zum Wohnmobilplatz und dann über die Lüttje Brügg und nochmal durch den Hafen wieder nach Hause.

Für unsere Verhältnisse sind wir erst ziemlich spät los gezogen, gegen halb elf; wir hatten vorher noch ein bisschen Programm. Wieder Zuhause war dann irgendwie ziemlich viel los (ich weiß eigentlich gar nicht genau warum), so dass ich jetzt müde bin und mir auch nichts weiter zu erzählen einfällt. Deshalb gibt es jetzt direkt die Bilder – das hat ja auch mal was. Es sind nicht so viele, aber wenigstens ein paar.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß