5. Dezember 2015

Ich bin ja, wie Ihr wisst, eine botanische Niete – ich habe keine Ahnung von allem, was da grünt und blüht. Dementsprechend weiß ich auch nicht, ob der Strauch, den Ihr auf dem ersten Bild seht, tatsächlich Blüten hat. Aber für mich sieht er so aus, zumal die Magnolie in unserem Hofbeet auch kleine Blüten trägt – Frühling Anfang Dezember.

Dabei war es heute richtig kalt, weil wir heftigen Wind haben. Zum Glück konnte ich meine dünne Mütze nicht finden und habe deshalb die warme angezogen – unter der dünnen Mütze wären mir die Ohren abgefallen, glaube ich. Die Sonne hat sich nicht blicken lassen und es war durchweg grau, aber trotzdem herrlich.

Allerdings sind wir mit großen Fragezeichen über den Köpfen nach Hause gekommen. Die Schafe am Deich in Pogum haben inzwischen dreifarbige Markierungen auf dem Rücken, und zwar in ganz klarer Strichform – rot, grün und blau. Nach Herrenbesuch-Markierung sieht das überhaupt nicht aus, zumal grüne Striche sogar auf den Köpfen der Schafe zu finden sind. Aber was ist das dann?

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß