6. April 2016

Wir haben heute morgen alle Pflichten Pflichten sein lassen und die wenigen Sonnenminuten genutzt, die es gab. Wir wollten unbedingt raus (ich natürlich mit der neuen Kamera) und es hat sich so gelohnt: Schafe, ein Seehund und ein Tiger.

Ich bin mit 261 Bildern nach Hause gekommen, alle vollkommen falsch belichtet – sehr peinlich. Aber Dank Dieter weiß ich, was ich falsch gemacht habe; die nächsten müssten also besser werden. Zum Glück konnte ich ein bisschen was retten, wobei bei den Seehundbildern die Sonne dann weg und der Himmel komplett grau war, was man deutlich sieht.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Ein Drei-Schäfchen-Video von Dieter gibt es auch:

Und dann sind da auch noch Schafe von der griechischen Insel Hydra, die Felix mir geschickt hat. Felix ist ein uralter Bekannter (nicht uralt an Jahren, im Gegenteil, sondern wir kennen uns schon urlange) und ich finde die Fotos und die Idee ganz toll – vielen lieben Dank!