6. Juli 2017

Ein wunderschöner Sommertag mit einem herrlichen Himmel. Eigentlich hatten wir heute Programm, das wir aber sehr gerne umgeworfen haben. Viel schöner war es, schon kurz vor neun draußen in der Sonne unterwegs zu sein.

Der Himmel war so schön, dass es ziemlich viele Himmelsfotos gibt. Am Ende kommen noch drei Bilder, die ich gegen Mittag in Nachbars Garten gemacht habe; dort steht ein Schmetterlingsstrauch. Ich glaube, der richtige Name ist Sommerflieder; er hat lilafarbene, fliederähnliche Blütenstände und Schmetterlinge lieben ihn.

Vom Landschaftssee gibt es auch etwas Neues: Die Baggerarbeiten sind abgeschlossen. Von der Vorstellung, dass der See unberührt bleibt, müssen wir uns wohl verabschieden; in unserer Rheiderland Zeitung war nämlich hier dieses zu lesen (ich zitiere aus dem Artikel, da er nur für Abonnenten lesbar ist):

Geplant ist unter anderem ein Rundweg, eine Anbindung an den benachbarten Wohnmobil-Stellplatz sowie Ruhebänke und Plätze zum Verweilen. Außerdem soll ein kleinerer Strandbereich geschaffen werden: "Auch wenn in dem See das Baden nicht erlaubt ist, so soll es wenigstens die Möglichkeit geben, sich am Ufer niederzulassen und zu ­erholen", sagte Heikens.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir persönlich das mit dem Strandbereich überhaupt nicht gefällt. Der zitierte Hans-Peter Heikens ist übrigens unser Bürgermeister.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Anfang der Woche hatten wir Post von der Gemeinde Jemgum in Briefkasten, die uns mitteilte, dass am Samstag, den 8. Juli und am Samstag, den 15. Juli der Deichverteidigungsweg (das ist der Weg hinter unserem Haus) wegen Filmarbeiten ganztägig gesperrt wird. Ich habe natürlich bei der Gemeinde gefragt, was für Filmarbeiten denn stattfinden und weiß jetzt, dass der sechste Teil der Frieslandkrimi-Serie gedreht wird.

Lustig ist, dass ich gerade in der oben schon erwähnten Rheiderland Zeitung gelesen habe, nämlich hier, dass Warner Bros. aus Köln, die den Film wohl produzieren, keine näheren Infos zu den Dreharbeiten in Ditzum heraus gegeben hat und auch nicht gesagt hat, wann die Dreharbeiten stattfinden. Ihr wisst jetzt also mehr, als offiziell bekannt gegeben worden ist.

Wir sind natürlich gespannt, ob am Samstag hinter unserem Haus irgendetwas Interessantes passieren wird. Wenn ja, werde ich natürlich versuchen, ein paar Bilder zu machen.